Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Wie anonym darf das Internet sein?

Ralf Stegner fordert: Wer im Netz hetzt, sollte sich bekennen. Wie anonym darf das Internet sein?

In einer Zeitung tragen die größeren Berichte einen Autorennamen — oder sie bekommen ein Kürzel. Das dient nicht der persönlichen Eitelkeit des Schreibers, sondern der Rückverfolgbarkeit.

Voriger Artikel
Lasst Lübecker ran
Nächster Artikel
Markige Worte helfen nicht

Von Curd Tönnemann


Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

Premium

Premium

38,40 € im Monat

Bereits gekauft?

Digital

Digital

24,90 € im Monat

Bereits gekauft?
LN Tagespass für 0,99 € 24 Stunden testen
Jetzt testen
Lübecker Nachrichten lesen ab 8,90 € pro Monat
Jetzt Informieren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lübeck
Ralf Stegner (SPD) ist Ziel wüster Beschimpfungen im Netz.

SPD-Landeschef stößt Debatte über die Duldung anonymer Hetzer im Internet an.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.