Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Ansturm auf neues iPhone-System bremst Apple-Server und Netze

Cupertino Ansturm auf neues iPhone-System bremst Apple-Server und Netze

Der Ansturm auf das neue Betriebssystem für iPhone und iPad hat am Mittwoch zeitweise die Apple-Server in die Knie gezwungen.

Voriger Artikel
Datenbrille Google Glass erscheint in Europa später als in den USA
Nächster Artikel
Nintendo-Patriarch Yamauchi gestorben

Apple hat sein Handy-Betriebssystem gründlich aufgefrischt, iOS 7 bringt eine neue Optik für Millionen iPhones und iPads mit. Foto: Franz-Peter Tschauner

Cupertino. Der Ansturm auf das neue Betriebssystem für iPhone und iPad hat am Mittwoch zeitweise die Apple-Server in die Knie gezwungen. Zahlreiche Nutzer berichteten von Problemen beim Herunterladen der Software sowie bei der anschließenden Aktivierung. Am Donnerstagvormittag lief die Aktualisierung wieder problemlos.

Apple hatte iOS 7 am frühen Abend europäischer Zeit veröffentlicht, mitten am Tag in den USA. Bei diversen Kunden brach der mehr als 700 Megabyte große Download des neuen iOS-Systems mit einer Fehlernachricht ab. Nach Informationen der Blogs „AppleInsider“ und „9to5Mac“ berichtete der Konzern in einer internen Alarmnachricht an seine Mitarbeiter von Server-Problemen. Apple-Blogger Jim Dalrymple fühlte sich wie nach einer „Bar-Schlägerei“ mit den Aktivierungsservern.

Eine verzögerte Aktivierung ist ein Problem, da man das eigene Telefon dann trotz des Software-Updates zunächst nicht nutzen kann. Am Donnerstag zeigte Apples Online-Statusmonitor grünes Licht bei allen Systemen an.

Der Ansturm am Mittwoch machte auch den Computer-Netzen an mehreren amerikanischen Universitäten zu schaffen. So meldeten unter anderem die New York University und die Michigan University WLAN-Probleme. Auch Mitarbeiter einiger Unternehmen berichteten beim Online-Netzwerk Twitter, dass die Internet-Verbindung in den Büros langsamer als sonst schien.

Mit iOS 7 wird die Bedienoberfläche so stark überarbeitet wie noch nie seit der Einführung des ersten iPhone-Modells im Jahr 2007. Hinzu kommen zahlreiche neue Funktionen. Die Aktualisierung der Software läuft entweder über das Gerät selbst oder über Apples iTunes-Programm für PC und Mac. Die Software ist kostenlos und es lassen sich Geräte ab dem iPhone 4 und dem iPad 2 updaten. Nach Angaben der Firma laufen weltweit nahezu 700 Millionen Geräte mit dem iOS-Betriebssystem.

Bericht von «9to5Mac»

Tweet von Jim Dalrymple

Bericht von «AppleInsider»

Apple zu iOS 7

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Neu im Netz
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Sollte die Direktwahl von Bürgermeistern abgeschafft werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr