Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Bericht: Google plant neuartige Brille für virtuelle Realität

Berlin Bericht: Google plant neuartige Brille für virtuelle Realität

Googles Ambitionen im Geschäft mit virtueller Realität sind laut einem Zeitungsbericht noch größer als bisher bekannt.

Voriger Artikel
Twitter verliert aktive Nutzer
Nächster Artikel
Instagram zeigt künftig Abrufzahlen bei Videos an

Samsungs Gear VR ist bereits auf dem Markt.

Quelle: Paul Buck

Berlin. Googles Ambitionen im Geschäft mit virtueller Realität sind laut einem Zeitungsbericht noch größer als bisher bekannt.

Unter dem Dach der Muttergesellschaft Alphabet werde auch an einer Brille gearbeitet, die ganz ohne Smartphone oder Computer auskommen solle, schrieb das „Wall Street Journal“ am Freitag unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Die Brille wäre die erste dieser Art in dem boomenden Marktsegment.

Die Technologie, mit der Nutzer in virtuelle Umgebungen eintauchen können, gilt derzeit als ein riesiger Wachstumsmarkt - aber auch als Experimentierfeld.

Die Entwickler arbeiten derzeit mit Hochdruck daran, unter anderem die Qualität der Bildwiedergabe in den Displays zu verbessern und geeignete Inhalte zu produzieren. Pioniere wie der zu Facebook gehörende Entwickler Oculus, Sony oder der taiwanesische Hersteller HTC wollen alle in Kürze ihre ersten markttauglichen Headsets auf den Markt bringen. Die Geräte funktionieren allerdings nur zusammen mit einem Computer oder im Fall von Sony der Playstation-Konsole.

Samsung hat sein Geräte Gear VR bereits auf den Markt gebracht, in dem die virtuellen Inhalte auf einem eingesteckten Smartphone dargestellt werden. Dieses Konzept verfolgt auch Google mit seiner „Cardboard“-Brille. Das anfängliche Papp-Gehäuse soll in der nächsten Generation Medienberichten zufolge von einem Plastik-Cover mit zusätzlichen Sensoren ersetzt werden. Zudem will Google demnach Technologie für die Wiedergabe von virtuellen Umgebungen direkt in Smartphone-Betriebssystem Android integrieren.

In Ausstattung, Leistung und Preis unterscheiden sich die verschiedenen Konzepte deutlich: Während Oculus einen Preis von knapp 700 Euro für die Brille angekündigte, liegt Samsung mit dem Gear-VR-Gehäuse bei rund 100 Euro. Googles Papp-Brille ist für wenige Dollar erhältlich.


Bericht im Wall Street Journal

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Neu im Netz
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.