Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland 10 Millionen Euro für die „Mö“
Nachrichten Norddeutschland 10 Millionen Euro für die „Mö“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:14 14.08.2017
Anzeige
Hamburg

Die Hamburger Haupteinkaufsmeile Mönckebergstraße soll für zehn Millionen Euro aufgehübscht werden. Angesichts des schnelllebigen Strukturwandels des Einzelhandels sowie der innerstädtischen Konkurrenz wollen sich die Händler entlang der Meile für die Zukunft rüsten, sagt Mathias Bach, Sprecher des Lenkungsausschusses des Business-Improvement-Districts (BID). In einem BID schließen sich Grundstückseigentümer und Geschäftsleute zusammen, die mit ihren Beiträgen die Maßnahmen finanzieren.

Zur Umgestaltung der Straße, die sich seit 1909 als Zentrum des Einzelhandels in Hamburg etabliert hat, gehören eine neue Straßen- und Fassadenbeleuchtung sowie Sitzmöbel. Außerdem soll die winterliche Beleuchtung spektakulärer werden. Auch Pflanzenpflege und Reinigung sollen verbessert werden. Laut BID umfasst die „Mö“ mehr als 100 Einzelhandelsgeschäfte. Die Pläne zur Umgestaltung liegen bis zum 13. September im Bezirksamt Mitte aus.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einige Städte geben für den Austausch viel Geld aus – Lübeck hält sich zurück.

14.08.2017

Das Traditionsschiff wurde bei dem Unfall in Rostock stark beschädigt und muss in eine Spezialwerft.

14.08.2017

Im ersten Halbjahr sind nur 4,2 Prozent der ausreisepflichtigen Asylbewerber aus Schleswig-Holstein abgeschoben worden – exakt 259 Menschen.

14.08.2017
Anzeige