Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland 17-Jährige erstochen: Mordprozess in Flensburg geht weiter
Nachrichten Norddeutschland 17-Jährige erstochen: Mordprozess in Flensburg geht weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:12 13.09.2018
Vor dem Justizgebäude steht eine Satue der Göttin Justitia. Quelle: Stefan Puchner/archiv
Anzeige
Flensburg

Mit der Vernehmung von sechs Zeugen geht der Mordprozess um die mit mehr als einem Dutzend Messerstichen getötete 17-jährige Mireille heute weiter. Unter anderem will das Landgericht Flensburg Rettungskräfte befragen, die am 12. März nach der Tat in die Wohnung der Jugendlichen gerufen worden waren, wie ein Gerichtssprecher sagte. Zudem sind zwei Polizisten geladen, die ebenfalls am Tatort waren und dort auch den Angeklagten antrafen.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem gebürtig aus Afghanistan stammenden Angeklagten vor, Mireille aus niederen Beweggründen mit 14 Messerstichen am 12. März getötet zu haben. Er habe die junge Deutsche in deren Wohnung aus Eifersucht getötet, weil das Mädchen eine andere Beziehung eingegangen sei. Der Angeklagte hatte am ersten Prozesstag über seinen Anwalt angekündigt, sich nicht zu den Vorwürfen äußern zu wollen.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Otto Waalkes ist nicht nur Komiker, sondern auch Zeichner und Maler. Zum 70. Geburtstag des Entertainers zeigt das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) eine ...

13.09.2018

In TV-Serien ist der Beruf des Landarztes ein Traum. Die Wirklichkeit sieht anders aus. Junge Mediziner wollen nicht aufs Land. Kann eine Landarzt-Quote den Job attraktiv machen?

12.09.2018

Neuer Präsident der Ärztekammer Schleswig-Holstein ist der 59 Jahre alte Internist Henrik Herrmann.

12.09.2018
Anzeige