Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland 19-Jähriger Messerstecher von Landungsbrücken stellt sich Polizei
Nachrichten Norddeutschland 19-Jähriger Messerstecher von Landungsbrücken stellt sich Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:26 18.11.2012
Anzeige
Hamburg

Ein 19-jähriger Mann, der an der S-Bahn-Haltestelle Landungsbrücken in Hamburg einen Wartenden mit einem Messer angegriffen hatte, hat sich am Donnerstagabend der Polizei gestellt. Die Beamten hatten seit der Tat Anfang Oktober mit Bildern von Überwachungskameras nach zwei Tätern gefahndet. Der 19-Jährige gestand nach Angaben der Bundespolizei, einen Fahrgast mit einem Messer am Arm verletzt zu haben. Nach der Vernehmung konnte der Beschuldigte wieder nach Hause gehen. Den zweiten Tatverdächtigen konnte die Hamburger Bundespolizei identifizieren. Dabei hätten Zeugenhinweise geholfen. Der 23-Jährige sei wegen Körperverletzungsdelikten polizeibekannt und noch auf der Flucht, hieß es.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der erbitterte Rechtsstreit zwischen Tierpark-Seniorchef Claus Hagenbeck und seinem angeheirateten Neffen Joachim Weinlig-Hagenbeck geht weiter.

18.11.2012

Zollbeamte haben am Mittwoch in Lübeck 22 Tonnen Instant-Kaffee in einem lettischen Lastwagen beschlagnahmt. Nach eigenen Angaben verhinderte der Zoll damit einen Steuerschaden von über 100 000 Euro.

18.11.2012

Ein maskierter Täter hat in der Nacht zum Freitag im Hamburger Stadtteil St. Georg eine Spielhalle überfallen und dabei eine Angestellte verprügelt.

18.11.2012
Anzeige