Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland 21-Jähriger ertrinkt nach Sprung in Kieler Förde
Nachrichten Norddeutschland 21-Jähriger ertrinkt nach Sprung in Kieler Förde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 21.05.2016
Anzeige
Kiel

 Er habe noch einige Schwimmbewegungen gemacht und sei dann untergegangen. Feuerwehrtaucher fanden den 21-Jährigen schließlich nach mehr als einer Stunde, der Mann wurde tot aus dem Wasser geborgen. Rechtsmediziner sollten die Leiche obduzieren.

Warum der Mann ins Wasser sprang, war zunächst unklar. Die Staatsanwaltschaft Kiel werde Ermittlungen aufnehmen, hieß es. Fremdverschulden werde derzeit ausgeschlossen. Weitere Einzelheiten wollen die Ermittler erst Anfang nächster Woche mitteilen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bob und Sue Hunt haben ein ungewöhnliches Hobby: Sie sammeln Kronkorken von Getränkeflaschen.

20.05.2016

. Die dänische Polizei kontrolliert Autofahrer von nun an systematisch mit digitalen Kennzeichen-Scannern.

20.05.2016

Das ist doch mal eine „Hausnummer“: Schleswig-Holsteins Tourismusbilanz geht im ersten Quartal durch die Decke. Die Zahl der Gäste wuchs im Vergleich zum ersten Vierteljahr 2015 um 13,9 Prozent auf mehr als eine Million, die Zahl der Übernachtungen geradezu sensationell um 17,5 Prozent auf 3,6 Millionen.

20.05.2016
Anzeige