Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland 23-Jähriger bei Verkehrsunfall getötet: Vier Verletzte
Nachrichten Norddeutschland 23-Jähriger bei Verkehrsunfall getötet: Vier Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:43 11.07.2018
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Quelle: Stefan Puchner/archiv
Anzeige
Nübel

Bei einem Verkehrsunfall in Nübel (Kreis Schleswig-Flensburg) sind am Mittwoch ein Mensch ums Leben und vier weitere schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war ein 19-Jähriger aus Richtung Schleswig kommend auf dem Weg in Richtung Böklund und wollte auf Höhe der Einmündung Brekling mit seinem Wagen abbiegen. Dabei übersah er offensichtlich ein entgegenkommendes Auto. Dessen Fahrer, ein 23-jähriger Mann, starb noch an der Unfallstelle, der 19-Jährige und seine drei 18 und 24 Jahre alten Beifahrer wurden schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Alle Unfallbeteiligten stammten aus dem Kreis Schleswig-Flensburg.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Urteil im Münchner NSU-Prozess haben am Mittwochabend rund 600 Demonstranten in Hamburg eine weitere Aufarbeitung des Mordes an dem Gemüsehändler Süleyman Taşköprü verlangt.

11.07.2018

Nach dem Messerangriff auf einen 21-jährigen Syrer in einem Rostocker S-Bahn-Tunnel hat die Polizei am Mittwochabend Fotos der Tatverdächtigen veröffentlicht. Daraufhin meldeten sich am Abend zwei Personen auf dem Polizeirevier.

11.07.2018

Der Hamburger Tierpark Hagenbeck will etwas gegen das schlechte Image seiner Klapperschlangen, Kobras und Pythons unternehmen.

11.07.2018
Anzeige