Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland 31-Jähriger gerät an Hamburger Tankstelle in Flammen
Nachrichten Norddeutschland 31-Jähriger gerät an Hamburger Tankstelle in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 27.12.2012
Vieles an dem Unfall bleibt rätselhaft. Foto: Andre Lenthe
Hamburg

Dabei habe er laut Zeugenaussagen nach Benzin gerochen - ohne jedoch vorher getankt zu haben.

Nach Polizeiangaben prallte der Mann beim Wegfahren mit seinem Wagen gegen die Preissäule der Tankstelle. Kurz darauf habe das Auto komplett gebrannt, auch der Mann fing Feuer. Wie ein Sprecher berichtete, rannte der brennende Mann weg und wurde von Passanten gelöscht. Ob er sich beim Anzünden einer Zigarette selbst angezündet hatte, blieb zunächst völlig unklar. Auch der Geruch des Opfers nach Benzin ließ sich am Dienstagabend noch nicht erklären.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Weihnachtsfeiertage sind für die Hamburger Polizei überwiegend ruhig verlaufen. Insgesamt habe es vom Heiligabend von 18.00 Uhr bis zum Mittag des zweiten Weihnachtstages etwa 1500 Einsätze gegeben - das waren weniger als in den Vorjahren, berichtete die Polizei am Mittwoch.

27.12.2012

Drei mutmaßliche Einbrecher sind in der Nacht zum Zweiten Weihnachtstag in Kiel festgenommen worden. Die Männer hatten sich vor einem Lotto-Geschäft verdächtig verhalten, woraufhin eine Nachbarin die Polizei rief, berichtete die Polizeidirektion Kiel am Mittwoch.

27.12.2012

Ein 18 Jahre alter Fahrer ist am frühen Mittwoch in Hamburg-Bahrenfeld mit einem Auto gegen einen Laternenmast gerast und ums Leben gekommen. Seine drei Mitfahrer wurden schwer verletzt und kamen ins Krankenhaus, berichtete die Polizei.

27.12.2012