Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland 34-Jähriger muss für Totschlag an Mutter fast acht Jahre in Haft
Nachrichten Norddeutschland 34-Jähriger muss für Totschlag an Mutter fast acht Jahre in Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 22.11.2012
Anzeige
Flensburg

Ein 34-Jähriger, der seine Mutter erschlagen hat, ist vom Landgericht Flensburg am Mittwoch zu einer Freiheitsstrafe von sieben Jahren und zehn Monaten verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Mann seiner Mutter im März mehrfach mit einem Gegenstand auf den Hinterkopf geschlagen haben. Dabei zersplitterte das Schädeldach der 67-Jährigen, die ein offenes Schädelhirntrauma erlitt und an den Verletzungen starb. Die Staatsanwaltschaft hatte zehn Jahre gefordert, der Verteidiger plädierte für fünf Jahre Haft.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kripo Pinneberg hat zwei bewaffnete Überfälle auf Spielhallen in Uetersen aufgeklärt.

22.11.2012

Vor dem Landgericht Flensburg ist am Mittwoch der Prozess gegen einen 34-Jährigen fortgesetzt worden, der seine Mutter im Streit erschlagen haben soll.

22.11.2012

Einen Kleintransporter mit mehr als 837 Kilo der Kaudroge Khat haben Zollfahnder in Hamburg gestoppt.

22.11.2012
Anzeige