Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland 34-Jähriger sticht 33-Jährigen mit Messer in den Bauch
Nachrichten Norddeutschland 34-Jähriger sticht 33-Jährigen mit Messer in den Bauch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 12.09.2018
Das Blaulicht eines Streifenwagens blinkt. Quelle: Jens Wolf/archiv
Anzeige
Hamburg

Ein 34-jähriger Mann soll am Montagabend in Hamburg-Poppenbüttel einen 33-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt haben. Der mutmaßliche Täter wurde dem Haftrichter vorgeführt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Sein Opfer hatte sich zum Schlafen in das Bett einer Monteurswohnung gelegt. Ein Zeuge entdeckte ihn später mit einer Messerstichverletzung im Bauch im Flur der Wohnung und alarmierte die Polizei und Rettungskräfte. Der 33-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort operiert. Am nächsten Tag stellte sich der 34-Jährige der Polizei. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Guido Maria Kretschmer schwebt nach seiner Hochzeit auf Sylt nach wie vor auf Wolke Sieben –obwohl sich das Paar keine Flitterwochen gegönnt hat.

12.09.2018

Die beiden seit Samstag vermissten Kinder aus der Taunus-Gemeinde Schlangenbad sind wohlbehalten bei ihrem Vater in Hamburg gefunden worden.

12.09.2018

Der Hamburger Hafen steht nach den Erwartungen von Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) vor einem Aufschwung, wenn wesentliche Bremsklötze abgeräumt sind.

12.09.2018
Anzeige