Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland 60 Autounfälle provoziert - Dritter Anlauf für Betrugsprozess in Kiel
Nachrichten Norddeutschland 60 Autounfälle provoziert - Dritter Anlauf für Betrugsprozess in Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:25 06.11.2017
Von Juli 2010 bis Juli 2014 soll der Mann in Kiel und Schwentinental (Kreis Plön) günstige Verkehrssituationen und das Fahrverhalten anderer Autofahrer ausgenutzt haben und absichtlich in deren Wagen gefahren sein. Quelle: Archiv
Anzeige

Die Anklage legt dem 31-Jährigen dreisten Versicherungsbetrug zur Last. Von Juli 2010 bis Juli 2014 soll der Mann in Kiel und Schwentinental (Kreis Plön) günstige Verkehrssituationen und das Fahrverhalten anderer Autofahrer ausgenutzt haben und absichtlich in deren Wagen gefahren sein. Anschließend soll er sie wahrheitswidrig als Unfallverursacher beschuldigt und von deren Versicherungen Schadens- und Schmerzensgeld in Höhe von mindestens 100 000 Euro eingestrichen haben.

Für die Unfälle soll der Mann sein eigenes Fahrzeug oder Autos von Familienangehörigen und Bekannten genutzt haben. Das Amtsgericht hat drei Verhandlungstage angesetzt. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei Viertel aller Bundesbürger würden einen höheren Preis für Lebensmittel zahlen, wenn diese glyphosatfrei wären. Das hat eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag des Nabu ergeben. 

04.11.2017

Großer Auflauf im Theater Lübeck: Filmemacher und Prominente aus Kultur, Politik und Wirtschaft kamen am Sonnabend zur Filmpreisnacht: Strahlender Gewinner des Abends war Milad Alami aus Dänemark. Sein Spielfilmdebüt „Der Charmeur“ erhielt den mit 12 500 Euro am höchsten dotierten NDR-Filmpreis. 

05.11.2017

Eine Werbung des Verkehrsverbundes Nah.SH macht ein wenig ratlos: „Vom Holsteintor zum Millerntor“, heißt es auf dem Plakat. Nun ist Fußballfans zumindest das Millerntor ein Begriff.

04.11.2017
Anzeige