Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland A 14: Neuer Abschnitt fertig
Nachrichten Norddeutschland A 14: Neuer Abschnitt fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 20.12.2017
Grabow

. Auf der Autobahn 14 in Mecklenburg-Vorpommern rollt der Verkehr jetzt bis nach Brandenburg. Der letzte Bauabschnitt zwischen Grabow und Groß Warnow wurde gestern freigegeben. Der Bund habe in den etwa elf Kilometer langen Abschnitt rund 114 Millionen Euro investiert, sagte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Enak Ferlemann (CDU). Damit ist nun ein Drittel der neuen A 14 von Schwerin bis Magdeburg im Bau oder bereits befahrbar. In Mecklenburg-Vorpommern war die A 14 eines der letzten großen Neubauvorhaben im Verkehrsbereich. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) nannte die Verkehrsfreigabe einen Meilenstein. Die A 14 sei wichtig für die Wirtschaft und den Tourismus im Land: „Wir rücken enger mit dem mitteldeutschen Raum zusammen, können schneller nach Leipzig und Erfurt gelangen. Und unsere Urlaubsgäste kommen schneller zu uns.“

Ferlemann sagte, mit der Fortführung der A 14 nach Süden in Richtung Magdeburg entstehe eine durchgängige leistungsfähige Hinterlandanbindung des Seehafens Wismar an die Wirtschaftszentren im Süden und Südosten Deutschlands bis nach Tschechien. Nach früheren Angaben soll die A 14 bis 2022 zwischen Magdeburg und Schwerin durchgängig befahrbar sein.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hamburg. Der mutmaßlich für die Explosion am Hamburger S-Bahnhof Veddel verantwortliche Mann ist ein verurteilter Totschläger mit rechtsextremer Vergangenheit.

20.12.2017

. Der kleine Grasbrook gilt als Favorit für das neue Deutsche Hafenmuseum in Hamburg. Nach den Kriterien einer Standortpotenzialanalyse könne dort ein neues Museumsgebäude entstehen und gemeinsam mit den historischen 50er Schuppen betrieben werden, heißt es.

20.12.2017

„Neues aus Büttenwarder“ gab es zu Weihnachten vor 20 Jahren das erste Mal im Fernsehen – Heute ist es Kult.

20.12.2017