Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Ärger um Helmut-Schmidt-Straße

Hannover Ärger um Helmut-Schmidt-Straße

Hannover: SPD zögert, Straße nach Altkanzler zu benennen – und entfacht damit Entrüstung.

Voriger Artikel
Großbrand auf Landwirtschaftsbetrieb: Holzhackschnitzel brennen
Nächster Artikel
"Guten Morgen" am Freitag, dem 3. Juni

Altkanzler Helmut Schmidt war im November 2015 gestorben.

Quelle: Jensen/dpa

Hannover. In Hamburg ist die Universität der Bundeswehr nach ihm benannt, ein Flughafen wird dort bald seinen Namen tragen – doch ob in Hannover je eine Straße nach dem verstorbenen Altkanzler Helmut Schmidt benannt wird, steht in den Sternen. Ausgerechnet Hannovers SPD-Spitze möchte vor einer möglichen Straßenbenennung eine gründliche „Prüfung der Person“ vornehmen – und hat damit einen Sturm der Entrüstung entfacht.

„In dieser Weise darf man nicht mit dem Andenken von Helmut Schmidt umgehen“, moniert Altkanzler Gerhard Schröder. „Das sage ich als sein Nachfolger im Amt des Bundeskanzlers – als jemand, der ihn kritisiert, aber auch verehrt hat. Das sage ich auch als Ehrenbürger dieser Stadt.“ SPD-Ratsfraktionschefin Christine Kastning hatte sich am Rande einer Veranstaltung zum Thema Erinnerungskultur zurückhaltend über die Benennung einer Straße geäußert. „Man muss sich mit der Persönlichkeit auseinandersetzen, es wird eine wissenschaftliche Diskussion stattfinden“, sagte sie auch mit Blick darauf, dass Schmidt im Zweiten Weltkrieg als Oberleutnant der Wehrmacht an der Ostfront gedient hat.

Altkanzler Schröder hingegen legt eine Art Ehrenerklärung für den Amtsvorgänger ab: „Für mich ist es eine Selbstverständlichkeit, dass auch in unserer Landeshauptstadt ein öffentlicher Ort nach ihm benannt wird.“ Auch Hannovers langjähriger Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg (SPD) zeigte sich entsetzt angesichts der zögerlichen Haltung seiner Partei. „Meine Frau und ich sind empört darüber.“

Oberbürgermeister Stefan Schostok geht ebenfalls auf Distanz zu seinen zögerlichen Parteifreunden. „Es geht auch um eine Auseinandersetzung politischer Lager innerhalb der SPD“, sagt Hannovers Grünen-Chef Daniel Gardemin. CDU-Chef Dirk Toepffer macht der Streit „fassungslos“. S. Benne/M. B. Berger

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Norddeutschland
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Daniel Günther ist offen für einen zusätzlichen Feiertag - welcher Tag sollte es werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.