Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 0 ° Regen

Navigation:
Aggressive Wildschweine greifen Menschen in Heide an

Heide Aggressive Wildschweine greifen Menschen in Heide an

Wild gewordene Wildschweine haben in Heide (Kreis Dithmarschen) für Angst und Schrecken gesorgt. In der Innenstadt griffen sie am Freitagmorgen Menschen an und verletzen vier. Ein Tier wurde vor der Sparkasse erschossen. 

Wildschwein auf Abwegen: ein Bild von Freitagmorgen aus der Überwachungskamera eines Heider Optikers.

Quelle: Daniel Friedrichs

Heide. In Dithmarschens Kreisstadt Heide haben zwei plötzlich aufgetauchte aggressive Wildschweine am Freitag Menschen angegriffen und vier verletzt. Wie eine Sprecherin sagte, wurde ein Tier am späten Vormittag erschossen. „Der erste Schuss hat gesessen“, sagte Bürgermeister Ulf Stecher (CDU) der Deutschen Presse-Agentur. Stecher war als Augenzeuge dabei, als ein alarmierter Jäger das Tier tötete.

Die Polizei hatte die Bevölkerung aufgerufen, die Innenstadt zu meiden und Gebäude nicht zu verlassen, nachdem die Wildschweine plötzlich aufgetaucht waren. Die ausgewachsenen Tiere liefen den Angaben zufolge seit etwa 9.00 Uhr durch Heide. Das zweite Wildschwein hatte am Mittag das Stadtgebiet verlassen, so dass die Polizei Entwarnung geben konnte.

87b9f4dc-b571-11e7-b2bc-1ed82c2171d1

Zwei aggressive Wildschweine haben in Schleswig-Holstein mehrere Menschen angegriffen und vier von ihnen verletzt. Eines der Tiere wurde erschossen.

Zur Bildergalerie

„Nach derzeitigen Erkenntnissen haben die aufgebrachten Tiere auf ihrem Weg durch die Straßen und in der Filiale der Sparkasse am Markt bereits mehrere Personen angegriffen und verletzt“, hieß es in der ersten Polizeimeldung am Morgen. Polizei und Jäger versuchten, die Wildschweine außer Gefecht zu setzen. Die Fußgängerzone wurde abgesperrt. Zuvor soll eines der Tiere laut  NDR einen Optikerladen gestürmt haben und am Hinterausgang durch eine Panzerglastür hindurch gelaufen sein. 

Mitarbeiter der Sparkasse werden aus dem Gebäude geholt. Foto: dpa

Mitarbeiter der Sparkasse werden aus dem Gebäude geholt. Foto: dpa

Dramatische Szenen in der Sparkasse

Besonders in der Sparkasse spielten sich dramatische Szenen ab, nachdem dort ein Keiler eingedrungen war. Kunden und Mitarbeiter versuchten sich in Sicherheit zu bringen. Der Filialleiter erlitt aber laut Bürgermeister Stecher Verletzungen an den Beinen. Schließlich wurden Mitarbeiter und Kunden laut Polizei über Fenster und Drehleitern aus dem Gebäude geholt. Eine weitere verletzte Person verlor ein Fingerglied.

Das Wildschwein in der Sparkasse lief nach den Schilderungen des Bürgermeisters zwischen Kassenraum und Eingangsbereich hin und her, bevor es unter einen der drei Streifenwagen kroch, mit dem die Polizei den Eingang verbarrikadiert hatte. Da die Waffen der Polizisten zu großkalibrig gewesen seien, habe der Jäger den 70 Kilogramm schweren, so genannten bunten Keiler dann erschossen. Das Tier soll etwa zwei Jahre alt gewesen sein.

Polizei warnt Anwohner vor Wildschweinen

Das zweite Wildschwein - eine Sau - soll durch die Stadt Richtung Stadtbrücke gelaufen sein. Die Fußgängerzone wurde abgesperrt. Die Bevölkerung wurde gebeten, die Innenstadt zu meiden und die Arbeit der Polizei und der Jäger nicht zu behindern. Am Mittag hatte die Sau das Stadtgebiet verlassen, so dass die Polizei Entwarnung geben konnte.

„Das war eine ganz außergewöhnliche Situation, sagte Bürgermeister Stecher nach aufregenden Stunden. Der nördliche Teil Dithmarschens sei nicht gerade dafür bekannt, dass dort Schwarzwild sein Unwesen treibt. „Ich hätte niemals gedacht, dass wir einmal eine solche Gefahrenlage haben würden“, sagte Stecher. Die Polizei warnte die Bewohner, sich Wildschweinen nicht zu nähern, wenn diese in die Stadt kommen. Solche Vorfälle sollten stets der Polizei gemeldet werden, hieß es.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Januar 2018 zu sehen!

Eine kleine Winterkostprobe gab es bereits. Haben Sie Lust auf mehr Schnee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.