Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Albig vor Gipfel wenig optimistisch
Nachrichten Norddeutschland Albig vor Gipfel wenig optimistisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 19.04.2016
Anzeige
Plön

Mit nur wenig Optimismus fährt Schleswig-Holsteins Regierungschef Torsten Albig (SPD) zur Sonder-Ministerpräsidenten-Konferenz zum Thema Flüchtlinge. „Der Bund ist noch nicht genau auf der Erkenntnishöhe, die wir uns erwarten“, sagte Albig gestern nach einer auswärtigen Kabinettssitzung in Plön. Die Integration habe jahrzehntelange finanzielle Folgen. Derzeit beschäftige sich die Debatte aber zu sehr nur mit dem nächsten Quartal. „Wir müssen die Nationalität der Aufgabe noch stärker in den Blick nehmen“, sagte Albig. „Es ist nicht normal, für eine Million Menschen aufgrund einer weltpolitischen Veränderung Schule, Kindergarten, Berufsschule zu organisieren.“ Dieser Ansicht seien auch seine Ministerpräsidenten-Kollegen. Die Regierungschefs der Länder wollen am Freitag bei einer Sonderkonferenz in Berlin über die Themen Flüchtlinge, Integration und Umgang mit minderjährigen Schutzsuchenden reden. Geplant ist dabei auch ein Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU). Albig betonte, er fahre zwar mit Optimismus dorthin, „allerdings ohne zutiefst geknickt zu sein, wenn es noch eine Runde braucht“.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach Ansicht von Schleswig- Holsteins Umweltminister Robert Habeck (Grüne) sollte seine Partei bei der Bundestagswahl 2017 offen für unterschiedliche Koalitionen sein.

19.04.2016

Eingesperrt mit 20 Neonazis: Für die 32-jährige Alexandra M. aus Berlin und andere Reisende im Regionalexpress von Büchen nach Lübeck wurde diese unangenehme Vorstellung am Sonnabend Realität. Nachdem mutmaßlich linke Gegendemonstranten der NPD-Kundgebung in Bad Oldesloe die Bahnstrecke mit einem Stapel brennender Reifen blockiert hatten, saß die Lehrerin zwei Stunden lang mit den NPD-Anhängern auf offener Strecke im Zug fest.

19.04.2016

Autofahrer sollten am Donnerstag ihre Tachonadel ganz besonders scharf im Auge behalten. Zum dritten Mal ruft die Polizei morgens ab sechs Uhr zum landesweiten „Blitzermarathon“. 16 Stunden lang sollen 192 Polizisten an 75 Standorten in ganz Schleswig-Holstein den laufenden Verkehr überwachen und Tempoverstöße ahnden.

20.04.2016
Anzeige