Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Amtshilfe für Hamburg: Land stellt Polizisten ab
Nachrichten Norddeutschland Amtshilfe für Hamburg: Land stellt Polizisten ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:13 21.10.2016

Für zwei politische Großereignisse in Hamburg stellt Schleswig-Holstein mehrere hundert Polizeibeamte ab. Das teilte das Kieler Innenministerium auf Anfrage mit. Für das OSZE-Außenministertreffen im Dezember und den G20-Gipfel im Juli 2017 braucht der Stadtstaat bis zu 10000 Polizisten. Hamburgs Innensenator Andy Grote (SPD) spricht von einer großen Herausforderung. Hamburg rechnet damit, dass andere Bundesländer insgesamt 6000 Beamte entsenden.

„Wir werden anlässlich beider Gipfeltreffen Amtshilfe leisten“, kündigte Jana Ohlhoff, Vizesprecherin im Kieler Innenministerium, an. Es würden Einsatzkräfte von Schutz-, Wasserschutz- und Kriminalpolizei abgestellt. Betroffen davon seien alle Behörden und Ämter der Landespolizei.

Schleswig-Holstein selbst hat im kommenden Jahr keine politische Großveranstaltung zu stemmen. Notwendige Polizeiunterstützung aus anderen Ländern könne sich aber kurzfristig ergeben, sagte die Sprecherin. Zuletzt war das beim DFB-Pokalspiel in Lübeck der Fall, zuvor bei der Kieler Woche. ctö

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gesellschaft DGzRS legte gestern ihre Bilanz vor – Weniger Einsätze als im Vorjahr.

21.10.2016

Ein russischer Flottenverband sorgt für Alarm in der Nordsee. Auf dem Weg nach Syrien sind acht Schiffe der russischen Marine seit Mittwoch in der Region unterwegs.

21.10.2016

. Der bundesweit erste Abschiebegewahrsam am Hamburger Flughafen ist betriebsbereit.

21.10.2016
Anzeige