Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Anklage nach sexuellem Missbrauch
Nachrichten Norddeutschland Anklage nach sexuellem Missbrauch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 01.06.2016

Nach dem sexuellen Missbrauch von zwei kleinen Mädchen im Kieler Stadtteil Gaarden Anfang das Jahres hat die Staatsanwaltschaft nun Anklage gegen einen 30-Jährigen erhoben. Der Vorwurf lautet auf zweifachen schweren sexuellen Missbrauch, wie der Kieler Oberstaatsanwalt Axel Bieler gestern sagte. Noch ist aber unklar, ob es sich um ein Sicherungsverfahren oder ein herkömmliches Strafverfahren handeln wird. Denn das von den Behörden in Auftrag gegebene Gutachten zur Schuldfähigkeit des Mannes liegt noch nicht vor.

Der Fall hatte Anfang des Jahres für Entsetzen gesorgt. Der Mann soll am 6. Januar ein fünfjähriges Mädchen in einem Kindergarten missbraucht haben, am 31. Januar ein Mädchen im Alter von sieben Jahren, das er in seine Wohnung gelockt hatte. Die Staatsanwaltschaft hatte nach der ersten Tat keine rechtliche Grundlage für einen Haftbefehl gesehen, obwohl der Mann bereits unter Verdacht stand. Der Mann ist derzeit in einer psychiatrischen Einrichtung in Neustadt (Kreis Ostholstein) untergebracht.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es geht um einen 700-Millionen-Euro-Posten im Etat.

01.06.2016

Der Titanenwurz im Botanischen Garten der Kieler Christian-Albrechts-Universität blüht wieder. Die Blüte sei in der Nacht aufgegangen, teilte eine Unisprecherin gestern mit.

01.06.2016

Eine Frau aus dem nördlichen Schleswig-Holstein soll ihr noch ungeborenes Kind im Internet zum Verkauf angeboten haben.

01.06.2016
Anzeige