Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Anrufer sorgt mit falschem Alarm für großen Polizeieinsatz
Nachrichten Norddeutschland Anrufer sorgt mit falschem Alarm für großen Polizeieinsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 12.06.2018
Anzeige
Hamburg

Ein anonymer Anrufer hat mit einem falschen Alarm für einen größeren Polizeieinsatz in Hamburg-Jenfeld gesorgt. Angeblich sollte sich am Dienstag in einer Wohnung ein Gewaltverbrechen ereignet haben, wie eine Polizeisprecherin sagte. Die Beamten fuhren mit acht Streifenwagen zu dem mehrstöckigen Haus. Sie lokalisierten und überprüften die Wohnung. Ergebnis laut Sprecherin: „Alle Bewohner erfreuen sich bester Gesundheit.“ Gegen den Anrufer soll nun wegen Missbrauch von Notrufen ermittelt werden.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Insgesamt 9600 Ausbildungsplätze sind Ende Mai in Schleswig-Holstein noch nicht besetzt gewesen - und damit 16 Prozent mehr als im vergangenen Jahr.

12.06.2018

Bei einem Sturz vom Rad ist ein 57 Jahre alter Mann in Lübeck lebensgefährlich verletzt worden. Die Unfallursache sei bislang nicht eindeutig geklärt, teilte die Polizei am Dienstag mit.

12.06.2018

Zum Auftakt des Prozesses um die Tötung einer 32-Jährigen in Hamburg-Bramfeld hat deren Lebensgefährte ein Geständnis abgelegt.

12.06.2018
Anzeige