Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Arbeiter stirbt bei Unfall auf Hamburger Dom
Nachrichten Norddeutschland Arbeiter stirbt bei Unfall auf Hamburger Dom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:09 08.11.2018
Winterdom in Hamburg: Beim Aufbau eines Fahrgeschäfts hat sich ein tödlicher Unfall ereignet. Quelle: picture-alliance / dpa/dpaweb
Hamburg

Ein Arbeiter ist auf dem Hamburger Dom bei Aufbauarbeiten an einem Fahrgeschäft ums Leben gekommen. Er sei am späten Mittwochnachmittag bei einer Probefahrt von einem Schienenfahrzeug überrollt und tödlich verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher.

Zu den Umständen des Unfalls und auch zur Identität des Arbeiters lagen zunächst weiter keine Informationen vor. Die Kriminalpolizei und der Arbeitsschutz ermitteln. Am Freitag soll der Winterdom auf dem Heiligengeistfeld eröffnet werden.

Die Polizei hatte zunächst irrtümlich das Fahrgeschäft „Wilde Maus“ als Unfallort genannt. Dem hatte dessen Besitzer widersprochen. Am späten Mittwochabend bestätigte die Polizei in Hamburg dies. „Es ist richtig, es handelt sich nicht um die „Wilde Maus““, sagte ein Sprecher.

Oliver Beckhoff

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Landesvorstand der Nord-CDU wird Ende nächster Woche neu gewählt. Dabei wird es wohl eine Änderung geben: Bildungsministerin Karin Prien will Justizministerin Sabine Sütterlin-Waack ablösen.

08.11.2018

Andreas Anhalt stellt verloren gegangene Daten wieder her und bekämpft Hacker mit ihren eigenen Waffen.

Industrie- und Handelskammern stellen Machbarkeitsstudie vor. Ein 20 Kilometer langer Abschnitt des Dortmund-Ems-Kanals könnte Testgebiet für selbstfahrende Schiffe werden. Doch noch fehlen Fördergelder.

07.11.2018