Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Attacke als ernstes Warnsignal
Nachrichten Norddeutschland Attacke als ernstes Warnsignal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:14 16.05.2017
Anzeige
Lübeck

Aktuell betroffen vom weltweiten Cyber-Angriff waren Unternehmen und Behörden im Norden zum Glück offenbar nicht. Doch Vertreter der Wirtschaft begreifen die Attacke als ernstes Warnsignal. „Der Vorfall zeigt, wie wichtig es ist, sich mit dem Thema zu beschäftigen und in Datensicherheit zu investieren. Ohne regelmäßiges Überprüfen des Sicherheitskonzeptes verliert man schnell den Anschluss und setzt sich Gefahren aus“, sagt Sebastian Schulze, Geschäftsführer der Unternehmensverbände Hamburg und Schleswig-Holstein (UV Nord). Insbesondere in Hinblick auf die in großen Schritten voranschreitende Digitalisierung stünden die Unternehmen vor „großen Herausforderungen“, sagte Schulze.

Das Besondere an der Schadsoftware „Wannacry“ sei, dass sie sich selber verbreite und dies ohne weiteres Zutun des Nutzers erfolge, sagt Can Özren, Sprecher der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Lübeck. „Vor allem in Netzwerken von Unternehmen kann dies zu großflächigen Systemausfällen führen. Betroffen von den Angriffen sind Systeme mit dem Betriebssystem Microsoft Windows.“ Computer, deren Systeme sich auf dem neuesten Stand befinden, seien geschützt. Sofern dies nicht der Fall sei, sollte schnellstmöglich eine Aktualisierung der Systeme erfolgen, rät die IHK. „Betroffene sollten versuchen, die Ausbreitung der Schadsoftware zu verhindern, zum Beispiel durch Isolieren des befallenen Systems vom Netz. Unternehmen sollten alle Vorfälle dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik melden“, sagt Özren. Zudem sollten Betroffene nicht auf Erpressungsversuche eingehen, da es keine Garantie dafür gebe, dass die Täter nach der Zahlung die Daten wiederherstellen.

„Grundsätzlich weisen wir darauf hin, dass nur eine krisenfeste Datensicherung (Offline-Backup auf separaten Laufwerken) vor ähnlichen Angriffen schützt.“

cri

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Emma“ ist ein gern gesehener Gast in einer Kieler WG für Demenzkranke. Der Roboter wurde gemeinsam mit Betreuern entwickelt.

16.05.2017

Etwa 44 Petitionen erhält der Bundestag täglich, viele davon aus dem Norden.

16.05.2017

Am Mittwochabend geriet ein betrunkener LKW-Fahrer im Baustellenbereich vor der Anschlussstelle Lübeck Zentrum in die Leitschutzplanke. Anschließend flüchtete der Mann und schloss sich bei der folgenden Verkehrskontrolle in seinem Fahrzeug ein.

16.05.2017
Anzeige