Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Auch Schleswig-Holstein will Videokameras für Streifenwagen
Nachrichten Norddeutschland Auch Schleswig-Holstein will Videokameras für Streifenwagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:46 02.11.2012
Anzeige
Kiel

Die Landespolizei Schleswig-Holstein will von 2013 an neue Einsatzfahrzeuge nach und nach mit Videokameras ausrüsten. Dadurch solle die Gewalt gegen Polizeibeamte eingedämmt werden, sagte der Sprecher des Landespolizeiamtes, Lothar Gahrmann, am Montag. Das Wissen, gefilmt zu werden, verhindere in vielen Fällen unangemessenes Verhalten, sagte Gahrmann. Das zeigten die Erfahrungen aus anderen Bundesländern, wo die Technik bereits im Einsatz sei. Mehrere Medien hatten am Wochenende über diese Pläne berichtet.

Immer häufiger werden Polizisten, aber auch Rettungskräfte im Einsatz angegriffen. So mussten in Hamburg zwei Helfer in einer Klinik behandelt werden, nachdem sie am Sonntag von einem Betrunkenen in ihrem Krankenwagen attackiert worden waren.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein stark betrunkener Patient hat die Besatzung eines Rettungswagens angegriffen. Die zwei Rettungshelfer hatten den Mann am Sonntag vor der Wache am Steindamm aufgegriffen.

02.11.2012

Leichter Anstieg bei Drogendelikten: Knapp 1800 Menschen sind im vergangenen Jahr in Hamburg wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz verurteilt worden.

02.11.2012

In einem Hotel am belebten Hans-Albers-Platz in Hamburg hat ein Feuer am Sonntagabend erheblichen Schaden angerichtet. Verletzt wurde niemand.

02.11.2012
Anzeige