Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Auch ohne Prinz ein Traum: So feiert der Norden Hochzeit
Nachrichten Norddeutschland Auch ohne Prinz ein Traum: So feiert der Norden Hochzeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:28 18.05.2018
Stefan Schenk (53) fotografiert Braut Sveah Schumann (26). Schenks Frau Anja (35) hält einen Schirm, der Lichteffekte verbessert. Quelle: Fotos: M. Stöcklin (3), Dpa
Anzeige
Lübeck

„Eine Traumhochzeit muss nicht so teuer sein“, sagt Stefan Schenk (53). Der Fotograf und Hochzeitsberater kennt sich aus: Er ist im Vorstand der „Lübecker Hochzeitsschmiede“, einem Zusammenschluss von 18 Firmen, die Dienstleistungen rund ums Heiraten anbieten. „Ich habe schon Hochzeiten für 500 Euro erlebt, die wunderschön waren. Und auch welche für 250000 Euro.“

Morgen ist es so weit: Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) sagen „Yes“. Ein großer Tag für Royalisten – und ein teurer: 1,9 Millionen Euro soll die Hochzeit kosten. Allein Meghans Brautkleid ist 343000 Euro wert. Doch was kostet eine Hochzeit eigentlich im Norden – und was gehört dazu?

Ganz wichtig: Das Hochzeitskleid. Hatice Baydar (45) führt die „Hochzeits-Oase“, ein Geschäft für die schönsten Kleider der Welt. Das günstigste Kleid kostet bei ihr 300 Euro. „A-Linie“, erklärt die Schneiderin, „das heißt enge Taille, nach unten wird das Kleid weiter.“ Diese Form sei am gefragtesten. Für rund 1200 Euro bietet sie auch Kleider im „Prinzessinnen-Look“ an: „Die haben mehr Spitze, mehr Tüll, sind aufwendig gearbeitet.“ Alle Hochzeitskleider würden für die Kundin letztlich maßgefertigt.

Was den passenden Hochzeitsanzug angeht, kennt sich Angelika Popp (59) aus. Die Modeberaterin beim Herrenausstatter Hans Frick Moden hat vom konservativen Frack bis zum modernen Anzug alles da. Popp zeigt ein Modell in Royalblau mit zwei Knopfreihen und Weste, dazu empfiehlt sie ein weißes Hemd und eine weiße Krawatte. „Damit sind Sie gut angezogen. Und diese Anzug-Modelle werden speziell für uns angefertigt.“

Der Löwenanteil des Geldes aber geht für die Feier drauf, erklärt Schenk. Menü im Restaurant, dazu ein hübsch geschmückter Saal: „Da zahlt man pro Person gut und gerne 150 bis 200 Euro“, meint der Experte. „Bei 100 Gästen kommt man leicht auf 15000 Euro oder mehr.“Darf es noch ein Discjockey sein? Auch der kann laut Schenk 2000 Euro kosten. Ein Profi als Hochzeitsfotograf: weitere 1500 bis 3000 Euro. „Man kann bei der Feier eine Fotobox aufstellen, damit die Gäste die fertigen Bilder gleich mitnehmen können“, rät Schenk. Das würde um 400 Euro kosten.

Damit Braut und Bräutigam schick zur Trauung vorfahren können, hat Detlef Sewert (77) das richtige Vehikel: Er vermietet Hochzeits-Oldtimer. Gerne führt er seinen grün schimmernden Berliet von 1923 vor. Der offene Wagen hat schwarze Ledersitze und bringt es mit 30 PS auf 60 Stundenkilometer. „Der Erstbesitzer war der Bürgermeister von Lyon“, verrät Sewert. Wer den Wagen für etwa drei Stunden mietet, muss um die 300 Euro berappen. Sewert kommt als Chauffeur immer mit. „So einen Oldtimer zu fahren ist nicht so einfach“, begründet er.

Torte, Hochzeitsstrauß, eine Frisur. „Das läppert sich“, weiß Schenk. Im Schnitt geben Hochzeitspaare zwischen 10000 bis 25000 Euro aus. Als Location für die standesamtliche Trauung empfiehlt Schenk Schloss Ahrensburg, die Lindesche Villa in Lübeck, die Viermastbark „Passat“ oder den Leuchtturm von Dahme (Ostholstein). So ist ein schöner Tag garantiert. Schenk lacht. „Nur das Wetter kann man nicht planen.“

Die Hochzeit in London

Das Paar: Prinz Harry ist Sechster in der britischen Thronfolge, Meghan Markle eine US-Schauspielerin.

Der Ort: In der Kapelle von Schloss Windsor gibt sich das Brautpaar am Sonnabend um 13 Uhr das Ja-Wort. Dort heiratete schon Heinrich VIII. – und zwar sechs Mal.

Bad in der Menge: Um 14 Uhr starten Harry und Meghan zur Kutschfahrt durch Windsor, 2500 Menschen dürfen zuschauen. Anschließend ist ein Empfang.

Die Gäste: 600 sind geladen, auch prominente Musiker und Schauspieler, Vertreter des europäischen Hochadels. Meghans herzkranker Vater hat abgesagt.

Die Kleider: Welcher Designer Meghans Kleid gestaltet, ist geheim. Unklar ist auch, ob Harry Uniform trägt.

 Marcus Stöcklin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige