Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -2 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Auf drei Kufen rasant über das Eis

Hemmelsdorf Auf drei Kufen rasant über das Eis

Die Eissegler vom Hemmelsdorfer See konnten endlich ihre Boote rausholen — zum ersten Mal in diesem Winter.

Flott unterwegs: Die Eissegler sausen bei strahlendem Sonnenschein in ihren Kufenbooten über den zugefrorenen Hemmelsdorfer See. Nur der Wind ließ gestern ein bisschen zu wünschen übrig.

Quelle: Maxwitat

Ratekau. „Donnervogel“ saust über den Hemmelsdorfer See. „Pepe on Ice“ hat dagegen Startschwierigkeiten, Peer Axel Rahn muss sein Boot immer wieder anschieben. Doch dann nimmt der blaue Eissegelschlitten langsam Fahrt auf und gleitet auf seinen drei Kufen über den zugefrorenen See. Rahn und seine Vereinskollegen von der Eissegelgemeinschaft Hemmelsdorfer See mussten lange auf diesen Tag warten. Endlich konnten sie ihre Kufenboote wieder rausholen — zum ersten Mal in dieser Saison. „Der Winter kam einfach nicht“, sagt Rahn. „Das war schon ein bisschen frustrierend.“

Doch pünktlich zu seinem 60. Geburtstag ist die kalte Jahreszeit da. 13 Zentimeter misst das Eis des Hemmelsdorfer Sees. Allerdings nur zum Teil. Denn der Tiefsee des 4,5 Quadratkilometer großen Areals ist nicht zugefroren, blau glitzert das Wasser in der Sonne, direkt daneben wechseln sich schneebedeckte und blanke Eisflächen ab. „Wir haben an mindestens 20 Stellen gebohrt und gemessen, auch ganz dicht an der Kante“, sagt Peer Axel Rahn. Theoretisch könnten die Eissegler auch bei einer Dicke von fünf bis sechs Zentimetern fahren. „Aber das machen wir nicht, weil die Kinder es uns dann nachmachen und Schlittschuh laufen wollen.“ Dafür reicht die Eisstärke jedoch nicht aus.

Die Kufenflitzer üben zwar einen rasanten Sport aus, leichtsinnig agieren sie jedoch nicht. Ihr Rettungsboot liegt in der Nähe des Ufers, um den Hals von Rahn baumeln zwei Holzstäbe. „Das sind Eispickel“, erklärt der 60-Jährige. „Damit kann man sich im Notfall aus dem Eis ziehen.“ In Schweden hätte das jeder, auch Schlittschuhläufer. Zu ihrer Sicherheit fahren die Hemmelsdorfer Eissegler niemals alleine raus. „Man muss mindestens zu zweit sein“, sagt Rahn. An diesem Mittag drehen 14 Boote ihre Runden auf dem See — die meisten sind DN-Schlitten, der bekannteste und verbreitetste Bootstyp. „Die sind fast alle selber gebaut“, sagt Rahn. Die Einsitzer bestehen aus Sperrholz und sehen aus wie Seifenkisten — nur mit Kufen. Dank ihrer kompakten Größe können sie auch auf einem Autodach transportiert werden.

„Pepe on Ice“ und „Donnervogel“ brauchen dagegen mehr Platz. Bei diesen Booten handelt es sich um sogenannte Nites, in denen zwei Personen sitzen können. Gelegentlich lässt sich auch Rahns Frau Margarete über das Eis kutschieren. Bis zu 100 Stundenkilometer werden die Boote schnell, an diesem sonnigen Wintertag lässt der Wind aber ein wenig zu wünschen übrig. „Am Dienstag hatten wir sechs bis sieben Windstärken“, sagt Dieter Maurer. „Das war super.“ Im Gegensatz zu Rahn und seinem „Pepe“ dreht Maurer mit seinem „Donnervogel“ aber auch an diesem Mittag einige zackige Runden über das Eis. Es ist die Geschwindigkeit, die den 60-Jährigen an dem Sport reizt. Auch für Andreas Volz, der gerade sein Boot zusammenbaut, macht das hohe Tempo den Spaß am Eissegeln aus.

Rahn war früher zunächst im Sommer flott unterwegs, der Pansdorfer segelte erfolgreich im Tornado. Weil er auch im Winter schnell übers Wasser flitzen wollte, kam er zum Eissegeln. Vor 27 Jahren gehörte er zu den Gründungsmitgliedern der Eissegelgemeinschaft Hemmelsdorfer See. „Bis auf wenige Ausnahmen können wir hier fast jeden Winter fahren“, sagt der 60-Jährige, der bei guten Bedingungen auch heute wieder auf den See will. Mit viel Glück friere auch mal der Ratzeburger See zu, erzählt er. 2010 ermittelten die Eissegler auf dem Großen Plöner See ihren Europameister, weil die Wetterverhältnisse in den Niederlanden zu schlecht waren. Rahn bestreitet keine Regatten, er fährt nur zum Spaß — und davon hat er an seinem Geburtstag jede Menge. Nachdem „Pepe“ nicht so richtig in Gang kam, steigt er in den kleineren DN-Schlitten um und düst über das Eis, während seine Frau am Ufer mit Kuchen auf ihn wartet . . .

Segelsport für die kalte Jahreszeit
Eissegeln gab es bereits im 17. Jahrhundert in Holland und Schweden. Niederländische Einwanderer brachten das Eissegeln in die USA. Erfunden wurde es ursprünglich zu Transportzwecken. Holländische Fischer bauten Kufen unter ihre Boote, um auch in der kalten Jahreszeit ihrem Beruf nachkommen zu können. Heute steht der sportliche Charakter im Vordergrund. Wie im Segelsport gibt es auch bei der Variante auf dem Eis verschiedenste Bootstypen und -klassen.


Der Deutsche Segler-Verband erteilt die Eissegelscheine, die als Befähigungsnachweis zur Führung von Eissegelyachten dienen. Die Prüfung zum Eissegelschein besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Der Prüfling muss mindestens 14 Jahre alt sein.

Julia Konerding

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den April 2017.

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.