Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Aufklärungsquote in Stormarn am niedrigsten
Nachrichten Norddeutschland Aufklärungsquote in Stormarn am niedrigsten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 18.06.2016

Bei der Aufklärung von Straftaten ist der Kreis Stormarn bundesweit von 402 Kreisen und kreisfreien Städten das Schlusslicht. Die Aufklärungsquote betrug im vergangenen Jahr 41,0 Prozent, während es in Passau als bundesweiter Spitzenreiter 96,2 Prozent waren. Das geht aus der Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage des FDP-Abgeordneten Ekkehard Klug hervor. Der Liberale verwies darauf, dass sich die Aufklärungsquoten von zwölf Kreisen und kreisfreien Städten aus Schleswig-Holstein im Bereich „Straftaten insgesamt“ im letzten Fünftel in ganz Deutschland bewegten. Vor allem bei der Einbruchskriminalität stehe Schleswig-Holstein katastrophal schlecht dar. In Lübeck sank die Aufklärungsquote zum Vorjahr von 18,5 auf 10,6 Prozent, in Ostholstein von 18 auf 5,8 Prozent, im Kreis Segeberg von 12,5 auf 6,7 Prozent.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ministerpräsident Torsten Albig und SPD-Chef Sigmar Gabriel eröffneten gestern Abend das große Volksfest.

18.06.2016

Die Fahnen wehen im Wind, der Deutschland-Hut sitzt und der Geruch von frischer Grillwurst liegt in der Luft: Alle zwei Jahre steht die Welt in der Straße „Im Eichholz“ Kopf. Denn sobald ein großes Fußballturnier ansteht, fahren die Anwohner voll auf. Unser Video zeigt Lübecks "Schland-Straße" in voller Pracht.

19.06.2016

Die Männer vom Autohaus Lüdemann & Zankel holten sich bei der Qualifikation das Ticket.

18.06.2016
Anzeige