Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Ausbau zum Spottpreis
Nachrichten Norddeutschland Ausbau zum Spottpreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 11.11.2017
Von Helge von Schwartz norddeutschland@LN-Luebeck.de

Das Land will den Ausbau einer unansehnlichen Bruchbude in Kiel, in der regelmäßig Fußballspiele von Holstein stattfinden, mit sieben Millionen Euro fördern. Das ist ganz schön viel Geld. Es ginge aber auch günstiger, den Club nach oben zu bringen. Und zwar am Computer. Mit Spielen wie „Fifa 18“ oder „Football Manager“.

Der Grünen-Landtagsabgeordnete Rasmus Andresen hat das offenbar erkannt. Es will das Gedaddel an Playstation & Co. unterstützen. „E-Sport ist viel mehr als nerdige Jugendkultur“, sagt er.

Schnelligkeit, Ausdauer und Konzentrationsvermögen seien dafür die Grundlage. „E-Sport sollte als Sportart anerkannt und öffentlich gefördert werden“, sagt Andresen.

Mit dem Controller in der Hand würden Fan-Träume wahr werden. Der Aufstieg von Holstein Kiel in die Bundesliga könnte noch vor Weihnachten erledigt sein. Bayern München schlagen oder Messi an die Förde holen? Alles eine Frage des eigenen Spielgeschicks.

Bei Fußball-Manager-Simulationen können die Computerspieler zudem auch die Stadien ausbauen. Selbst die Bruchbude von Holstein Kiel würde dann zum Schmuckkästchen.

Auf eine konkrete Summe, mit der das Land den E-Sport fördern könnte, wollte sich Politiker Andresen nicht festlegen. Aber vermutlich würde er mit Finanzministerin und Parteifreundin Monika Heinold keinen großen Ärger bekommen. Denn ein Stadion-Ausbau beim „Football-Manager“ kostet keine sieben Millionen Euro. Nur etwas Spielgeld.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie sind klein, gelb und gehaltvoll: Durch Reclam-Hefte haben Generationen von Schülern Literaturklassiker kennengelernt – auch in Lübeck. Fast jeder kann dazu eine Geschichte erzählen. Die älteste noch existierende deutschsprachige Taschenbuchreihe feiert 150. Jubiläum.

11.11.2017

NDR–Doku über illegale Pharmaversuche an Kindern.

11.11.2017

Die Nord-SPD leckt ihre Wunden. Zwei Wahlen hat sie allein in diesem Jahr krachend verloren. Jetzt geriet Ralf Stegner auf einem Parteitag in Neumünster erstmals offen ins Kreuzfeuer der Kritik. Mehrere Sozialdemokraten forderten sein Karriere-Ende als Landeschef. Stegner wehrt sich.

11.11.2017
Anzeige