Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Ausflugsschiff rammt Fähre: 10 Verletzte
Nachrichten Norddeutschland Ausflugsschiff rammt Fähre: 10 Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 12.08.2017
Der Eisbrecher wurde bei dem Unfall beschädigt. Quelle: Foto: Polizei
Anzeige
Rostock

Bei der Hanse Sail in Rostock sind beim Zusammenstoß zweier Schiffe zehn Ausflugsgäste verletzt worden. Wie Polizei und Veranstalter mitteilten, kollidierten der Eisbrecher „Stettin“ und eine finnische Frachtfähre gestern Vormittag in Höhe des Überseehafens.

Dabei sei der Rumpf des Eisbrechers, der mit 150 Besuchern an Bord auf die Ostsee hinausfahren wollte, oberhalb der Wasserlinie auf etwa zwei Meter aufgeschlitzt worden. Zehn Passagiere erlitten meist leichte Verletzungen, drei von ihnen hätten sich mit Schürfwunden in ärztliche Behandlung begeben müssen, teilte die Polizei mit.

Beide Schiffe kehrten zur Klärung der Unfallursache an die Liegeplätze zurück. Die unverletzten Ausflugsgäste der „Stettin“ holten die Ausfahrt laut Angaben des Veranstalters zum Teil auf anderen Schiffen nach.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bürger können von diesem Montag an per Briefwahl ihre Stimme für die Bundestagswahl abgeben. Die Briefwahlunterlagen werden ab 14. August ausgehändigt oder – falls beantragt – per Post zugeschickt.

12.08.2017

Patienten fragen in Schleswig-Holstein verstärkt nach Cannabis als Medizin. „Wir gehen davon aus, dass derzeit rund 100 Menschen im Land mit Cannabis-Produkten behandelt ...

12.08.2017

Die Spannungen zwischen Deutschland und der Türkei bereiten der Wirtschaft in SchleswigHolstein zunehmend Sorge.

12.08.2017
Anzeige