Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Bad Kleinen: Unbekannte werfen Steine auf Zug
Nachrichten Norddeutschland Bad Kleinen: Unbekannte werfen Steine auf Zug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 16.04.2019
Ein Fenster des Zuges wurde zerstört. Quelle: Polizei
Bad Kleinen/Ventschow

Am Montag, 15. April, wurde die Polizei zu einem nicht alltäglichen Einsatz gerufen. Bisher unbekannte Täter haben einen Zug vermutlich mit Steinen beworfen. Die Bahn war gerade auf der Strecke Stettin-Lübeck unterwegs, als es zwischen Ventschow und Bad Kleinen zu dem Vorfall kam. Dabei wurde eine Fensterscheibe zerstört. Der Lokführer bemerkte nach Polizeiangaben noch drei Kinder in unmittelbarer Nähe. Reisende wurden nicht verletzt.

Die Bundespolizei hat eine Anzeige wegen Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr gegen den bzw. die unbekannten Täter aufgenommen. Wie hoch der Schaden ist, konnte noch nicht gesagt werden.

Polizei sucht Zeugen

In diesem Zusammenhang sucht die Bundespolizei Zeugen. Wer hat auffällige Personen an der Bahnstrecke Ventschow - Bad Kleinen oder in unmittelbarer Nähe beobachtet oder kann Hinweise zum Sachverhalt geben? Diese nimmt die Bundespolizeiinspektion Rostock unter der Telefonnummer 0381 / 2083 -111 oder -112 entgegen.

Am Sonnabend, 14. April, war es in Nordrhein-Westfalen zu einem ähnlichen Szenario gekommen. Allerdings spricht die Polizei bei dem Unglück in Bad Berleberg von einem Mordversuch.

OZ

Den Winter vertreiben und Wärme spenden: Osterfeuer gehören im Norden einfach zum Frühling. Pünktlich zum Wochenende wird es auch noch warm und sonnig – unsere Karte zeigt beliebte Osterfeuer im Norden.

17.04.2019

Die Pläne für eine Masern-Impfpflicht für Kinder werden konkreter: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will im Mai entsprechende Vorschläge vorlegen. Schleswig-Holstein begrüßt den Vorstoß.

16.04.2019

Alle technischen Mittel sind ausgeschöpft bei der Suche nach einem aus Lübeck stammenden Wanderer im Harz. Der 65-Jährige wird seit Freitag vermisst. Die Polizei geht von einem Unglücksfall aus.

15.04.2019