Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Bauarbeiten: Autobahn 7 wird für 55 Stunden gesperrt
Nachrichten Norddeutschland Bauarbeiten: Autobahn 7 wird für 55 Stunden gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 08.09.2016
Anzeige
Hamburg

 Die etwa zweieinhalb Kilometer lange Strecke wird daher von heute Abend (22 Uhr) bis Montagmorgen (5 Uhr) nicht passierbar sein, teilten die Verkehrsbehörde und das Baukonsortium Via Solutions Nord mit.

Für den Fernverkehr biete sich als Ausweichroute von Süden kommend die Autobahn 1 ab dem Horster Dreieck bis zum Autobahndreieck Bargteheide, gefolgt von der A 21 bis nördlich Bad Segeberg und der Bundesstraße 205 bis zur Anschlussstelle Neumünster-Süd auf die A 7 an. Von Norden kommend könne der Fernverkehr von der Anschlussstelle Neumünster-Süd über die B 205, die A 21 und die A 1 am Horster Dreieck wieder auf die A 7 stoßen. Für den Nahverkehr gibt es örtliche Umleitungen.

Der Flughafen riet Reisenden, die am Wochenende von Hamburg aus fliegen wollen, für die Anreise mehr Zeit einzuplanen. Auf der A 7 zwischen Hamburg- Heimfeld südlich des Elbtunnels und Bordesholm reihen sich die Baustellen derzeit in kurzen Abständen und mit zahlreichen Einschränkungen aneinander. Die Autobahn zählt zu den wichtigsten Nord-Süd-Verbindungen in Deutschland. Bis zu 150000 Fahrzeuge nutzen sie täglich.

Die derzeitigen Bauarbeiten auf der A 1 zwischen der Norderelbbrücke und Stillhorn werden am Wochenende ruhen, um den östlich an Hamburg vorbeigeleiteten Verkehr nicht weiter zu behindern, sagte die Sprecherin der Verkehrsbehörde, Susanne Meinecke. Sie appellierte an die Autofahrer, den Wagen am Wochenende möglichst stehen zu lassen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige