Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Beilattacke im Zug: Verwirrte verletzt eine Frau
Nachrichten Norddeutschland Beilattacke im Zug: Verwirrte verletzt eine Frau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 01.03.2016

Kurz vor der Ankunft in Kiel ist eine 34 Jahre alte Frau am Montagabend in einem Regionalzug mit einem Beil auf eine Mitreisende losgegangen. Die 58-Jährige hatte sich mit den Armen vor der Attacke geschützt, teilte die Bundespolizei gestern mit. Andere Mitreisende gingen dazwischen. Das Opfer erlitt Verletzungen an Armen und Beinen.

Die mutmaßliche Täterin wurde im Kieler Hauptbahnhof festgenommen. Sie hatte den Zug mit dem Beil in der Hand verlassen. Passagiere alarmierten die Polizei. In ihrer Handtasche entdeckten die Beamten auch noch ein Messer. „Die Frau machte einen verwirrten Eindruck“, sagte ein Bundespolizeisprecher. Sie wurde in eine Klinik eingewiesen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Teenagerin soll die Tat mit dem Handy gefilmt haben.

01.03.2016

Sind die drei belästigten Mädchen im Kieler „Sophienhof“ mit Handys gefilmt worden? Die Staatsanwaltschaft geht davon aus.

02.03.2016

Im Netz wird der Antrag der CDU-Landtagsfraktion für Schweinefleisch in den Kantinen heiß diskutiert.

01.03.2016
Anzeige