Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Besserer Brandschutz gefordert
Nachrichten Norddeutschland Besserer Brandschutz gefordert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 28.06.2017
Berlin

/Kiel. Feuerwehrfachleute haben als Konsequenz aus der Brandkatastrophe von London einen besseren Brandschutz für Gebäude in Deutschland gefordert. Dabei gehe es explizit um Häuser unterhalb der Hochhausgrenze, also Häuser zwischen 7 und 22 Metern, sagte der Leitende Branddirektor der Frankfurter Feuerwehr, Reinhard Ries. „Wir können nur hoffen, dass der Warnschuss aus London endlich ernstgenommen wird“, erklärte Ries. Ab einer Gebäudehöhe von 22 Metern sind in Deutschland nicht-brennbare Fassaden vorgeschrieben.

Niedersachsen und Bremen befürworten eine länderübergreifende Initiative zur Überprüfung der Fassadendämmung. Bevor jedes Bundesland mögliche Konsequenzen prüfe, solle sich eine länderübergreifende Arbeitsgruppe mit dem Thema beschäftigen. Die Hamburger Feuerwehr erklärte, dass bei Hochhäusern die Verwendung brennbarer Fassadenteile seit langem verboten ist. „Die Wahrscheinlichkeit tendiert gegen Null, dass so etwas wie in London in Deutschland passiert“, sagte der Sprecher des Landesfeuerwehrverbandes Schleswig-Holstein, Holger Bauer.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Startplatz bei Rennen in China damit gesichert.

28.06.2017

Im Sommer zieht es viele Norddeutsche zum Wandern oder Campen in die Natur. In den Fachgeschäften herrscht deshalb jetzt Hochbetrieb.

28.06.2017

Ein filmreifer Diebstahl in Tarp (Kreis Schleswig-Flensburg) endete mit einem Unfall.

28.06.2017