Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Beste Aussichten für den Hafengeburtstag
Nachrichten Norddeutschland Beste Aussichten für den Hafengeburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 02.05.2016
Anzeige
Hamburg

Die Vorfreude auf den 827. Hafengeburtstag in Hamburg steigt. Angesichts bester Wetterprognosen sind die Veranstalter der Mega-Party vom 5. bis 8. Mai zuversichtlich. „Die Vorhersagen sind gut“, sagte Hafenkapitän Jörg Pollmann. Der Deutsche Wetterdienst erwartet zum Start am Donnerstag einen frühlingshaften, sonnigen Tag mit Temperaturen bis 18

Grad, die in den folgenden Tagen noch zulegen könnten. Erwartet werden an vier Tagen — wegen des Feiertags einer mehr als sonst — eine Million Besucher.

Stars des Hafenfestes werden wieder Hunderte Schiffe sein, von denen sich eine Vielzahl schon zur Einlaufparade am Donnerstag zeigt. Hinter der Fregatte „Brandenburg“ der deutschen Marine laufen die Schiffe wie an einer Perlenkette aufgezogen ein, darunter Großsegler wie die „Alexander von Humboldt II“ und die „Kruzensthern“. Weitere Traditionssegler, Marine- und Sportboote, Barkassen und Jachten sollen sich in die Formation einfügen. Die Auslaufparade am Sonntag wird von einem Premierengast angeführt, dem portugiesischen Viermast-Gaffelschoner „Santa Maria Manuela“.

Ein weiterer Höhepunkt ist am Sonnabend nach dem traditionellen, aber auf 45 Minuten gestrafften Schlepperballett mit vier Fahrzeugen (15 Uhr) die Taufe des Kreuzfahrtschiffes „Aida Prima“

(22 Uhr) der Reederei Aida Cruises. Dazu wird sie mit einem Schwesterschiff vor den Landungsbrücken in Position gehen. An Bord soll die Taufzeremonie mit Jungschauspielerin Emma Schweiger (13) erfolgen. Für die „Landratten“ wird der Akt an die Außenfassade des Schiffes übertragen. Danach gibt es ein Feuerwerk.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Brüssel beendet Beihilfeverfahren — 22 Monate Frist für Privatisierung.

02.05.2016

In Hamburg gab es beinahe 50 Festnahmen — 14 Polizisten wurden verletzt.

02.05.2016

War die Ministerin nur wieder falsch informiert?.

02.05.2016
Anzeige