Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Bezirksamt: Für Jeremie fand sich keine andere Unterbringung
Nachrichten Norddeutschland Bezirksamt: Für Jeremie fand sich keine andere Unterbringung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 24.11.2012
Hamburg

Bei der Unterbringung des elfjährigen Ausreißers Jeremie aus Hamburg in einem Wanderzirkus hat es auch eine Rolle gespielt, dass der Junge aus einer Roma-Familie stammt. „Das war mit einer der Gründe“, sagte eine Sprecherin des zuständigen Bezirksamts Hamburg-Mitte am Freitag. „Man muss schauen: was findet Akzeptanz?“. Das gelte sowohl bei der Herkunftsfamilie als auch bei dem Jungen, fügte sie hinzu. „Bei der Konzeption dieser Maßnahme spielt das eine Rolle.“ Für das als schwierig geltende Kind habe das Jugendamt zudem keine andere Lösung gefunden: „Es ist nicht gelungen, eine andere Unterbringung zu finden.“ Jeremie wird seit Dienstagabend vermisst. Er soll mit dem Kleintransporter seiner Pflegeeltern von Lübtheen in Mecklenburg-Vorpommern nach Hamburg gefahren sein.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein per internationalem Haftbefehl gesuchter Mann aus Litauen ist der Kieler Polizei ins Netz gegangen.

24.11.2012

Ein Jahr nach ihrer Trennung sind Komiker Otto Waalkes (64) und Schauspielerin Eva Hassmann (39) offiziell geschieden.

24.11.2012

Im Landkreis Harburg ist eine 85-Jährige daheim von zwei Bewaffneten ausgeraubt worden. Die Männer hatten zuvor geklingelt und sich als Paketboten ausgegeben.

24.11.2012