Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Biersteuer nicht gezahlt: Gefängnis
Nachrichten Norddeutschland Biersteuer nicht gezahlt: Gefängnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 30.07.2018

Hamburg. Drei Männer, die den französischen Staat um mehr als sechs Millionen Euro Biersteuer betrogen haben, sind in Hamburg zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden. Eine Strafkammer des Hamburger Landgerichts verhängte wegen schwerer Steuerhinterziehung eine Haftstrafe von fünf Jahren und sechs Monaten für den 35 Jahre alten Hauptangeklagten.

Zwei seiner Helfer, beide 37 Jahre alt, müssen für drei Jahre hinter Gitter. Sie waren seine Disponenten und hatten sich an dem Steuerbetrug beteiligt.

Die drei Männer hatten einer Bande geholfen, rund 16 Millionen Liter französisches Bier in Deutschland zu versteuern und dabei mit fingierten Empfangsbestätigungen, Frachtbriefen und Packlisten die Behörden getäuscht. Damit umgingen die Täter die französische Biersteuer, die deutlich höher ist als in Deutschland.

Der Haupttäter und seine beiden Helfer zahlten 1,8 Millionen Euro Biersteuer in Deutschland, während in Frankreich 6,4 Millionen Euro fällig geworden wären. Geplant war, das Bier in Großbritannien zu verkaufen, wo die Biersteuer nochmals deutlich höher ist.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rot-grüner Senat legt auf Anfrage der FDP eine Auswertung seit 2015 vor.

30.07.2018

Albersdorf. Es ist eine Zeitreise 5000 Jahre in die Vergangenheit: Zum 2. Mal treffen sich im Steinzeitpark Dithmarschen Europas „Steinzeitler“ und eine quirlige Schar Steinzeitkinder, um ihr Hobby zu spielen, beziehungsweise ernsthaft im Dienst der Wissenschaft zu erforschen.

30.07.2018

Es bleibt ein rekordverdächtiger Sommer: In Schleswig-Holstein und Hamburg wird es am Dienstag noch ein wenig heißer. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet Temperaturen um die 36 Grad, im südlichen Schleswig-Holstein könnte es sogar 37 Grad werden.

30.07.2018