Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Anleger nach Kollision weiter gesperrt
Nachrichten Norddeutschland Anleger nach Kollision weiter gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:43 10.02.2019
Die Elbfähre "Finkenwerder" liegt stark beschädigt am Anleger Blankenese. Quelle: Markus Scholz/dpa
Hamburg

Der Ponton in Blankenese hatte bei dem Schiffsunfall am Sonnabend erheblichen Schaden genommen.

Der Betreiber der Hafenfähren, HADAG, strich am Sonntag alle Abfahrten zwischen Cranz und Blankenese. Das Containerschiff "Ever Given" war aus noch ungeklärten Gründen vom Kurs abgekommen und in den Anleger und die 25 Meter lange Fähre gekracht. Die "Finkenwerder" sei ein "wirtschaftlicher Totalschaden", sagte der Polizeisprecher.

Mögliche Ursache: Ausfall der Ruderanlage

Die 400 Meter lange "Ever Given" werde derzeit im niederländischen Rotterdam auf Defekte untersucht. Eine mögliche Ursache für den Unfall könnte ein Ausfall der Ruderanlage gewesen sein.

Beamte der Wasserschutzpolizei hatten am Sonnabend bei Sadersand in Niedersachsen das Schiff betreten und stellten einen Lackschaden fest.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gute Nachrichten für die Feuerwehren im Land: Die Brandbekämpfer in Schleswig-Holstein haben in letzter Zeit wieder mehr Nachwuchs. „Der Abwärtstrend der vergangenen Jahre ist vorbei“, sagt Gerd Riemann (63), Kreisbrandmeister von Stormarn.

10.02.2019

Welche Rolle spielt das Ehrenamt in Deutschland? Es ist ein Fundament unserer Gesellschaft, sagt Dörte Peters (56), Referentin im Referat Bürgergesellschaft beim Kieler Sozialministerium, im Interview mit den LN.

10.02.2019

Das Technische Hilfswerk braucht Nachwuchs. Seit Jahren schon melden sich immer weniger neue, freiwillige Helfer. Dabei werden die Katastrophenschützer dringend gebraucht. Ein Besuch beim Ortsverband in Lauenburg.

10.02.2019