Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Boostedt: Anklage fordert drei Jahre Haft
Nachrichten Norddeutschland Boostedt: Anklage fordert drei Jahre Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 13.09.2016
Anzeige
Kiel/Boostedt

Im Prozess um den schweren sexuellen Missbrauch eines vierjährigen Jungen in der Flüchtlingsunterkunft Boostedt (Kreis Segeberg) im März dieses Jahres hat die Staatsanwältin gestern im Kieler Landgericht zwei Jahre und zehn Monate Freiheitsstrafe für den 22-jährigen Hauptangeklagten aus Afghanistan gefordert.

Für den 29-jährigen Mitangeklagten plädierte die Anklägerin auf eineinhalb Jahre Freiheitsstrafe auf Bewährung wegen Beihilfe und Nötigung. Laut Anklage vertrieb der Landsmann des Täters den damals neunjährigen Bruder des Opfers, der im Toilettentrakt nach dem Jüngeren suchte, mit einem Messer. Wegen der starken Alkoholisierung beider Männer ging die Staatsanwältin von einer verminderten Schuldfähigkeit aus. Laut rechtsmedizinischem Gutachten hatten sie zur Tatzeit mindestens 2,3 Promille. Die Verteidiger beider Angeklagter sahen die Vorwürfe dagegen als nicht erwiesen an und forderten Freispruch für ihre Mandanten.

Wie berichtet hatte die Jugendstrafkammer des Kieler Landgerichts vergangene Woche den älteren Angeklagten mangels hinreichenden Tatverdachts aus der Untersuchungs-Haft entlassen. Für ihn forderte nach Abschluss der fünftägigen Beweisaufnahme auch der Vertreter der Nebenklage einen Freispruch. Am Donnerstag will die Kammer das Urteil verkünden.

gey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

. Ein Drogenkurier mit 44 Kilogramm Marihuana im Auto ist gestern vom Landgericht Schwerin zu vier Jahren und vier Monaten Haft verurteilt worden.

13.09.2016

Mediziner sehen oft gesundheitliche Risiken bei Ernährungsumstellungen.

13.09.2016

Alle wollen ihn sehen: Der zutrauliche Meeressäuger sorgt in Kiel am Nord-Ostsee-Kanal bei Delfin-Fans für Glücksgefühle.

13.09.2016
Anzeige