Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Brand in Wohnhaus: Frau und Kinder ins Krankenhaus gebracht
Nachrichten Norddeutschland Brand in Wohnhaus: Frau und Kinder ins Krankenhaus gebracht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:50 12.09.2018
Ein Rettungswagen mit Blaulicht fährt in Richtung Klinikum. Quelle: Jens Büttner/archiv
Anzeige
Hamburg

In einem Wohnhaus in Hamburg-Allermöhe ist am Mittwochmorgen ein Feuer ausgebrochen. Die Bewohner - eine 43 Jahre alte Frau und ihre 10 und 12 Jahre alten Kinder - konnten sich noch vor dem Eintreffen der Löschkräfte ins Freie retten, wie die Feuerwehr mitteilte. Die Frau habe sich leichte Verbrennungen am Arm und eine Rauchgasvergiftung zugezogen. Auch bei den Kindern bestehe der Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung. Alle Bewohner seien in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

25 Jugendliche mit Migrationshintergrund aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern erhalten ein Stipendium der Start-Stiftung.

12.09.2018

Der geplante Streik der Fluggesellschaft Ryanair dürfte nach bisherigem Stand kaum Auswirkungen auf den Flugverkehr in Hamburg haben.

12.09.2018

Eine Frau ist bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 23 in Höhe von Elmshorn ums Leben gekommen.

12.09.2018
Anzeige