Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Breitner startet Digitalfunknetz der Sicherheitsbehörden
Nachrichten Norddeutschland Breitner startet Digitalfunknetz der Sicherheitsbehörden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 21.12.2012
Kiel

Es löst den bisherigen analogen Funkverkehr ab. Der digitale Funk bietet viele Vorteile. Er ist abhörsicher und die Sprachqualität sehr gut, wie Breitner hervorhob. Außerdem können die Polizeizentralen per GPS den jeweiligen Standort ihrer Streifenwagen feststellen. Bis Ende 2013 bleibt der analoge Funk noch wegen möglicher technischer Anlaufprobleme parallel in Betrieb. Das Digitalfunknetz im Norden kostete 63 Millionen Euro, der Bund trägt sieben Millionen Euro.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im sogenannten Karibik-Verfahren wegen Drogenhandels spricht heute das Landgericht Flensburg die Urteile. Den drei Angeklagten drohen Haftstrafen bis zu elf Jahren.

21.12.2012

Ein bewaffneter Mann hat am Montagabend einen Verbrauchermarkt in Schenefeld im Kreis Steinburg ausgeraubt. Der Mann betrat kurz vor Ladenschluss das Geschäft und forderte die Herausgabe der Tageseinnahmen.

21.12.2012

Ein Brand in einer Kindertagesstätte hat am Dienstag in Reinbek im Kreis Stormarn für Ausregung gesorgt. Alle 31 Kinder und ihre acht Betreuer konnten das Gebäude nach Angaben der Polizei jedoch unverletzt verlassen.

21.12.2012