Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Briefmarke: Deutsche Post verewigt „Dinner for One“
Nachrichten Norddeutschland Briefmarke: Deutsche Post verewigt „Dinner for One“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 11.10.2018
Ein Bild der Sonderbriefmarke "Dinner for One" steht auf einer Staffellei vor dem Ambiente der Fernsehproduktion. Quelle: Axel Heimken/aktuell
Hamburg

„Dinner for One“-Fans müssen nicht länger auf Silvester warten: Ihre trunkenen Lieblinge Miss Sophie und Butler James aus dem TV-Klassiker gibt es jetzt auch als Sonderbriefmarke. Gemeinsam mit dem NDR präsentiert die Deutsche Post am Donnerstag die Briefmarke mit einer Auflage von 4,7 Millionen. Zu sehen ist wie der britische Komiker Freddie Frinton, im Sketch „Butler James“, und dessen Partnerin May Warden alias „Miss Sophie“ in gewohntem schwarz-weiß anstoßen.

Vor 55 Jahren wurde der vom NDR produzierte Kurzfilm das erste Mal gesendet - und seitdem immer wieder wiederholt. Alleine beim Jahreswechsel 2017/2018 sahen rund 17 Millionen Menschen eine der 20 Ausstrahlungen im Fernsehen, wie ein Pressesprecher des NDR mitteilte.

Seit 2016 verewigt die Deutsche Post „Deutsche Fernsehlegenden“. Der Silvester-Klassiker ist schon die dritte Sonderbriefmarke der Reihe. 2016 würdigte die Deutsche Post die Science-Fiction-Serie „Raumpatrouille Orion“, und vergangenes Jahr den Fernsehfilm „Das Millionenspiel“.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Insgesamt 43 potenzielle Wolfsrisse sind seit Anfang Mai im Kreis Nordfriesland gemeldet worden.

11.10.2018

Vor beinahe vier Jahren wurde die Melde-Plattform „Melde-Michel“ von der Stadt Hamburg in Betrieb genommen - und verzeichnet seitdem steigende Nutzungszahlen.

11.10.2018

Der chilenische Präsident Sebastián Piñera ist am Donnerstag im Hamburger Rathaus eingetroffen.

11.10.2018