Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Bürgerschaft befasst sich mit Flüchtlingen, Fernwärme, G20
Nachrichten Norddeutschland Bürgerschaft befasst sich mit Flüchtlingen, Fernwärme, G20
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:37 26.09.2018
Aktivisten stehen vor der Roten Flora im Schanzenviertel um eine brennende Barrikade. Quelle: Christian Charisius/archiv
Hamburg

Der Rückkauf des Fernwärmenetzes beschäftigt heute die Hamburgische Bürgerschaft. Die FDP-Fraktion hat eine Aktuellen Stunde zum Thema „Bezahlbares Wohnen: Zukunft der Fernwärme nicht den Grünen überlassen“ beantragt. Dabei sollen die Auswirkungen des vom Grünen-Umweltsenator Jens Kerstan vorgelegten Konzepts für einen Ersatz des in die Jahre gekommenen Heizkraftwerks Wedel auf die Heizkosten im Mittelpunkt stehen. Zuvor geht es um die Situation der Bootsflüchtlinge im Mittelmeer, für die Hamburg nach Ansicht der Linken ein „sicherer Heimathafen“ werden muss.

Außerdem befassen sich die Abgeordneten mit dem Abschlussbericht des G20-Sonderausschusses. Da sich die Ausschussmitglieder nicht auf ein von der Mehrheit getragenes gemeinsames Fazit einigen konnten, haben die Koalitionsfraktionen von SPD und Grünen sowie die Fraktionen von CDU, Linken, FDP und AfD dem Bericht jeweils eigene Bewertungen zur Aufarbeitung der Krawalle rum das Gipfeltreffen im vergangenen Jahr angeheftet.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Prozess gegen einen Mann, der seine Ehefrau getötet haben soll, wollen die Richter heute Zeugen aus dem Umfeld des Angeklagten und des Opfers befragen.

26.09.2018

Rund hundert Menschen haben am Dienstagabend in Hamburg-Pöseldorf für die Aufnahme von im Mittelmeer geretteten Bootsflüchtlingen demonstriert.

25.09.2018

Für Teakholz aus dem südostasiatischen Myanmar herrscht ein Importverbot. Auf der „Gorch Fock“, dem Segelschulschiff der Deutschen Marine, wird solches Holz bei der Restaurierung des Decks verwendet.

25.09.2018