Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Bürgerschaft segnet Verkauf von Flughafen Lübeck ab

Lübeck Bürgerschaft segnet Verkauf von Flughafen Lübeck ab

Jetzt ist es amtlich! Der insolvente Lübecker Flughafen hat ganz offiziell einen neuen Eigentümer. Er gehört seit Donnerstag dem Lübecker Unternehmer Winfried Stöcker, der den Airport aus der Insolvenzmasse gekauft.

Quelle: LN-Archiv

Lübeck. Die Bürgerschaft segnete den Deal am Donnerstag um 21.30 Uhr in nicht-öffentlicher Sitzung ab – mit den Stimmen von CDU, SPD, BfL, FDP, Partei-Piraten und Freie Wähler/Linke. Lediglich Grüne und GAL votierten dagegen. Damit ist Euroimmun-Chef Stöcker der neue Eigentümer. Er ist der vierte private Betreiber des Airports. Anders als bei seinen Vorgängern, wird es keine feierliche Übergabe des Flughafens geben.

Wie viel Geld Stöcker für den Airport bezahlt hat, geht nicht aus den nicht-öffentlichen Papieren hervor. Denn der Kaufpreis ist in dem Vertrag mit dem Insolvenzverwalter Klaus Pannen notiert, nicht in dem mit der Stadt. Die Hansestadt muss indes ein anderes Vertragswerk mit der neuen Stöcker Flughafen GmbH & Co. KG absegnen, da sie die Eigentümerin der meisten Flächen am Airport ist. Die Stadt verpachtet jetzt 213 Hektar an Stöcker und erhält 300<TH>000 Euro Pacht im Jahr. Anfang 2022 kann Stöcker die Flächen kaufen für 5,6 Millionen Euro – inklusive Tower, Start- und Landebahn, Hallen, Zaun, Landesystem ILS-CAT II, Löschfahrzeugen und Vorfeldbeleuchtung. Weitere 150 Hektar hat Stöcker mit dem Kauf des Airports bereits erworben. Davon sind 130 Ausgleichsflächen und weitere 20 Hektar liegen an der Blankenseer Straße, die derzeit als Parkplätze ausgewiesen sind im Bebauungsplan.

Die Flughafen GmbH muss der Lübecker Unternehmer mit zwei Millionen Euro ausstatten. Wenn Stöcker bis Ende 2021 satte elf Millionen Euro in den Ausbau des Airports steckt, erhält er im Gegenzug von der Stadt 5,5 Millionen Euro als Investitionszuschuss. Diese Zusage hatten bereits die vorherigen Eigentümer des Airports von der Stadt erhalten – aber ohne zeitliche Begrenzung. Unterm Strich bleiben bei dem Stöcker-Deal 1,7 und 2,8 Millionen Euro für die Stadt übrig – gerechnet auf 2022.

jvz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.