Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Busfahrer bekommen mehr Geld
Nachrichten Norddeutschland Busfahrer bekommen mehr Geld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:16 30.08.2013

Rund 1700 Busfahrer in Kiel, Lübeck und Flensburg erhalten 4,9 Prozent mehr Lohn. Darauf einigten sich die Gewerkschaft Ver.di und der kommunale Arbeitgeberverband gestern in vierter Verhandlungsrunde in Lübeck, teilten die Arbeitgeber mit. Die Laufzeit des Tarifabschlusses beträgt 18 Monate. Damit drohen keine weiteren Streiks. „Beide Seiten haben die Lage so eingeschätzt, dass es im Fall eines Streiks zu einer sehr langwierigen Auseinandersetzung gekommen wäre, bei der es letztlich nur Verlierer gegeben hätte“, sagte der Verhandlungsführer des Arbeitgeberverbandes, Wilfried Kley.

Zufrieden zeigte sich auch Ver.di. „Das ist ein Tarifabschluss, der sich sehen lassen kann und nur dadurch möglich wurde, weil die Beschäftigten eine hohe Streikbereitschaft gezeigt haben“, sagte Verhandlungsführer Gerhard Mette. Gleichwohl hätte die Gewerkschaft lieber mit Festbeträgen gearbeitet, „weil das den unteren Lohn- und Gehaltsgruppen immer deutlich mehr Geld in die Kasse bringt“. Dies sei in dieser Tarifrunde aber nicht möglich gewesen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Polizei durchsucht Wohnung mutmaßlicher Drahtzieher des „Aktionsbündnis Lübeck/Stormarn“.

30.08.2013

Die Offshore-Windparks vor Helgoland sollen zur Attraktion für Touristen werden. Gestern startete die erste öffentliche Ausflugsfahrt per Schiff zu der Anlage Meerwind Süd/Ost, ...

30.08.2013

Rotspon sollte Verkaufsschlager werden. Doch Taucher fanden den edlen Tropfen nicht.

30.08.2013
Anzeige