Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Chilenischer Staatspräsident Piñera besucht Hamburg
Nachrichten Norddeutschland Chilenischer Staatspräsident Piñera besucht Hamburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:02 11.10.2018
Sebastian Pinera, Präsident von Chile im La Moneda Palast in Chile. Quelle: Esteban Felix/archiv
Hamburg

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) wird heute den Präsidenten der Republik Chile, Sebastián Piñera, zu einem Gespräch empfangen. Der 68-Jährige soll sich im Rathaus ins Goldene Buch der Stadt eintragen. Im Anschluss ist ein Empfang für die chilenischen Gäste geplant. Auf dem Programm des konservativen Politikers stehen an diesem Tag zudem ein Besuch bei dem Unternehmen Hapag-Lloyd und eine Hafenrundfahrt in Begleitung von Wirtschaftssenator Frank Horch (parteilos). Am Abend wird er Festredner beim Lateinamerika-Tag in der Handelskammer sein.

Piñera war im Rahmen seiner Europareise am Mittwoch bereits in Berlin. Der Unternehmer hatte in Chile im März die Präsidentschaft von der Sozialistin Michelle Bachelet übernommen. Er trat seine zweite Amtszeit an, denn er stand bereits von 2010 bis 2014 an der Staatsspitze Chiles.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die AfD will, dass Schüler und Eltern Lehrer melden, die Kritik an der rechtspopulistischen Partei äußern. Auch im Norden könnte es bald ein Internetportal dafür geben. Doch es formiert sich Protest.

10.10.2018

Im Hamburger Stadtteil Wandsbek ist am Mittwoch ein Mann angeschossen und verletzt worden.

10.10.2018

Die Zahl der Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger ist in Hamburg in den ersten sechs Monaten des Jahres weitgehend stabil geblieben.

10.10.2018