Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland DRK testet Rettungsdrohne an der Ostsee
Nachrichten Norddeutschland DRK testet Rettungsdrohne an der Ostsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:43 22.08.2017
Anzeige
Bansin

Die Wasserretter vom DRK wollen das Baden in der Ostsee sicherer machen. Auf der Insel Usedom kommt jetzt testweise eine Rettungsdrohne zum Einsatz, die mit einer Schwimmhilfe ausgestattet ist.

Diese kann von der Drohne – im Bild Pilot Thomas Wodrig – in der Nähe des Hilfesuchenden abgeworfen werden. Für einen in Gefahr geratenen Schwimmer könnten so wertvolle Sekunden bis zum Eintreffen der Rettungsschwimmer gewonnen werden, sagte gestern Thomas Pohlers vom DRK. Zudem soll die mit einer Kamera ausgestattete Drohne strandnahe Sucheinsätze unterstützen. Die Luftfahrtbehörde hat für das Pilotprojekt eine befristete Genehmigung erteilt. Auch der Datenschutzbeauftragte des Landes hat dem Einsatz der Drohne zugestimmt. FOTO: S. SAUER/DPA

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Umweltverbände suchen weiter den Dialog – Gang vor Gericht zur Fristwahrung.

22.08.2017

Kleinlich oder konsequent? Beamte müssen Einladung ausschlagen.

22.08.2017

Ein Kind hat offenbar mehrere Brände auf dem Campingplatz in Waabs an der Eckernförder Bucht gelegt. Ein Junge habe zugegeben, Vorzelte angezündet zu haben, teilte die Polizei am Dienstag mit.

22.08.2017
Anzeige