Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Dauer-Fußball: Teams halten durch

Hamburg Dauer-Fußball: Teams halten durch

Halbzeit beim Weltrekordversuch – Das Spiel soll bis morgen andauern.

Voriger Artikel
Mann pinkelt in Getränkeregal
Nächster Artikel
Nordkirche prüft die Einführung von „Godspots“ in Gotteshäusern

Die Fans Manni, George, Koun und Peter (v. l.) feiern am Spielfeldrand. Sie hoffen, dass der Rekord geknackt wird.

Quelle: Lukas Schulze/dpa

Hamburg. . Trotz starker Ermüdungserscheinungen haben zwei Amateurteams gestern in Hamburg die nächste Hürde auf dem Weg zum Weltrekord im Dauer-Fußball genommen. Nach 55 Stunden Spielzeit am Stück hätten die Spieler des Kreisklasse-Clubs FC Hamburger Berg und ihre Herausforderer vom  VfL Wallhalben (Rheinland-Pfalz) nachts um 2.30 Uhr „Bergfest“ feiern können, sagte Benjamin Wolff, Betreuer vom FC Hamburger Berg. Das Ziel: 111 Stunden am Stück zu spielen.

Am Morgen wirkten beide Teams zwar sichtlich kraftlos – der Ball aber lief weiter, wenn auch deutlich langsamer als zu Beginn. Bis zum „Bergfest“ seien bereits rund 800 Tore erzielt worden – ohne jedoch einen klaren Favoriten ausmachen zu können. Die genaue Toranzahl könne zudem erst nach Spielende ermittelt werden, wie FC-Vorstand und Spieler Ralph Hoffmann berichtete. Trainer und Betreuer sprechen von einem bislang reibungslosen Ablauf des Spiels. Lediglich zwei Mal musste das Spiel kurzzeitig unterbrochen werden, unter anderem am Donnerstagabend aus Sicherheitsgründen  wegen eines Gewitters. 

Für den Weltrekordversuch herrschen strenge Vorgaben. Die 36 Spieler der beiden Mannschaften dürfen das Gelände um das Spielfeld während der gesamten Zeit nicht verlassen. Zudem verlangen die Richtlinien, dass mindestens sieben Fußballer pro Team auf dem Feld stehen. Vier Kameras zeichnen den Versuch zum Beweis zu jeder Zeit auf. Insgesamt planen die Teams, 111 Stunden am Stück zu spielen, sechs Stunden länger als die bisherigen Rekordhaltern aus Edinburgh (Schottland). Die Erlöse des Spiels sollen für die Hamburger Flüchtlingshilfe gespendet werden. Am Sonntag wollen die Teams dann für die letzten zwei Stunden noch einmal „11 gegen 11“ auf dem Platz stehen, sagt Benjamin Wolff – „und alles geben“.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Norddeutschland
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.