Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Denkmalschutz: Neue CDU-Kritik
Nachrichten Norddeutschland Denkmalschutz: Neue CDU-Kritik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:15 11.11.2013
Kiel

Kiels SSW-Kulturministerin Anke Spoorendonk will den Denkmalschutz aufrüsten, trotz Sparkurs sieben neue Mitarbeiter einstellen. Gestern legte die CDU mit Kritik nach. „Für die A-20- Planung ist kein Personal da, aber für die Denkmalerfassung werden Leute eingestellt“, wettert der Unions- Abgeordnete Hans-Jörn Arp. „Das zeigt, wie wenig sich SPD, Grüne und SSW um die wirklichen Probleme des Landes scheren.“ Die Regierung kürze auch bei der Polizei, aber stecke Personal in zusätzliche Bürokratie beim Denkmalschutz. „Da geht mir das Messer in der Tasche auf“, so Arp. Obendrein mache Spoorendonk mit ihrer Initiative Ministerpräsident Torsten Albig lächerlich, so Arp. Der Denkmalschutz sei im Landtagswahlkampf nämlich Albigs einziges Beispiel gewesen, wie und wo er Bürokratie abbauen und Geld sparen wolle. „Er wollte das Denkmalschutzgesetz abschaffen, und die Aufgabe an die Kreise übertragen. Jetzt macht seine Regierung genau das Gegenteil.“

wh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 70-Jähriger hortete in Hannover 215 Waffen in zwei Wohnungen.

11.11.2013

Als Veganer werden Personen bezeichnet, die jeglichen Verzehr und Konsum tierischer Produkte ablehnen.

11.11.2013

In Schleswig-Holstein gibt es zu wenig Unterstützer.

11.11.2013