Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Deutsche Femen-Aktivistin zeigte aus Angst um Gesundheit Reue
Nachrichten Norddeutschland Deutsche Femen-Aktivistin zeigte aus Angst um Gesundheit Reue
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:31 28.06.2013
Tunis

„Der physische und psychologische Druck ist jeden Tag größer geworden“, sagte die Philosophiestudentin Josephine M. am Donnerstag in Paris.

Das Gefängnis sei für sie und ihre beiden französischen Mitstreiterinnen die Hölle gewesen. „Wir wussten, wenn wir länger als einen Monat geblieben wären, hätten sie uns komplett zerstört“, betonte die 20-Jährige aus Hamburg.

Die drei jungen Aktivistinnen der Frauenrechtsgruppe Femen waren in der Nacht zum Donnerstag nach vier Wochen in einem tunesischen Gefängnis freigekommen und sofort nach Paris ausgeflogen. Kurz zuvor hatte ein Berufungsgericht ihre viermonatige Freiheitsstrafe nach Reuebekundungen zur Bewährung ausgesetzt.

Die drei Femen-Mitglieder hatten am 29. Mai vor dem Justizpalast in der Hauptstadt Tunis ihre Oberkörper entblößt und laut schreiend gegen die Inhaftierung einer tunesischen Aktivistin demonstriert. Diese sitzt noch immer im Gefängnis. Die Haftbedingungen beschrieb die Deutsche als „Horror“. Das Essen hätten sich die Gefangenen aus einem Eimer teilen müssen. Überall habe es Kakerlaken gegeben.

Video zur Aktion

Femen Germany

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Feuer hat am Donnerstag ein altes Reetdachhaus in Maasholm an der Schleimündung komplett zerstört. Der Brand im Kreis Schleswig-Rendsburg war am frühen Nachmittag aus unbekannter Ursache ausgebrochen; verletzt wurde nach Polizeiangaben niemand.

28.06.2013

Der Handels- und Dienstleistungskonzern Otto will sich im elektronischen Handel in Frankreich stärker einschalten und dazu eine bereits bestehende Beteiligung auf 100 Prozent aufstocken.

28.06.2013

Der Austausch neuer Technologien zwischen Deutschland, Dänemark und Schweden soll leichter werden. Dafür will eine Initiative der Industrie- und Handelskammer (IHK) Lübeck mit skandinavischen Partnern sorgen, die am Donnerstag gestartet wurde.

28.06.2013