Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Deutschland-Premiere: AC/DC spielen mit Axl Rose in Hamburg

Hamburg Deutschland-Premiere: AC/DC spielen mit Axl Rose in Hamburg

50000 Fans werden beim Konzert im Volksparkstadion erwartet.

Voriger Artikel
Elf Kilometer Stau durch brennenden PKW auf der A1
Nächster Artikel
Zu viel Dünger von den Feldern: Der Ostsee geht die Luft aus

Arbeiter bauen im Hamburger Volksparkstadion die Bühne für das AC/DC-Konzert auf.

Quelle: Hannemann/public Address

Hamburg. . Selten war eine Rock-Liaison so mit Spannung erwartet worden wie das Engagement von Axl Rose bei AC/DC. Heute Abend zeigen sich die Rock-Legenden erstmals gemeinsam den deutschen Fans in Hamburg. Vor ihrem Aufritt im Volksparkstadion haben die Musiker eine positive Zwischenbilanz der Europa-Tour gezogen. „Es hat Spaß

gemacht, es war sehr aufregend“, sagte Gitarrist Angus Young (61). Es sei natürlich anders als mit dem erkrankten AC/DC-Sänger Brian Johnson (68), dem die Ärzte ein Bühnenverbot erteilt haben. „Aber Axl hat Spaß dabei. Er macht es sehr gut.“

Zudem werde der 54-Jährige, der wegen eines gebrochenen Fußes bei der Premiere Anfang Mai in Lissabon noch hatte sitzend auftreten müssen, immer beweglicher. Auf der Bühne müssten sie sich jetzt sogar aus dem Weg gehen, scherzte Young. In Hamburg wollen AC/DC vor etwa 50000 Zuschauern rocken: „Wir freuen uns auf eine fantastische Show und das erste Konzert 2016 in Deutschland.“ Danach geht es mit 17 Trucks für das Equipment weiter nach Leipzig (1. Juni), ehe als Schlussakt der „Rock Or Bust“-Europatour kurzfristig noch ein Auftritt in Düsseldorf (15. Juni) eingeschoben wurde.

Was die fernere Zukunft bringt, darüber gaben Angus Young und Bassist Cliff Williams (66) keine Prognose ab. Sie hätten nach den jüngsten Rückschlägen – erst die Demenzerkrankung von Gitarrist und Bandgründer Malcolm Young, dann der juristische Ärger für Drummer Phil Rudd, schließlich die Gehörprobleme von Sänger Johnson – sicher manchmal daran gedacht, aufzuhören, sagte Young. „Aber mein Bruder Malcolm sagte immer, ihr müsst weitermachen. Daran hat er immer geglaubt.“

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Norddeutschland
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.