Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Die Feuerwehr als Tierretter

Lübeck Die Feuerwehr als Tierretter

Immer wieder werden die Helfer gerufen, um Rehe, Pferde oder Vögel aus misslichen Lagen zu befreien.

Voriger Artikel
"Facebook verstößt gegen deutsches Recht"
Nächster Artikel
Haftstrafen für Einbrecher-Trio
Quelle: Fotos: Kayer, Burmester, Ebner, Nimtz, Leimig, Ln-Archiv

Lübeck. Sie haben es mit Wasserwerfern, Seilen und Leitern versucht — doch ohne Erfolg. Die Freiwillige Feuerwehr in Glinde (Kreis Stormarn) musste diese Woche einen Kormoran aus einer Birke befreien. Das Tier hatte sich in 15 Meter Höhe in einer Schnur verfangen, Spaziergänger alarmierten die Feuerwehr. Schließlich fällten die Einsatzkräfte mit Zustimmung der Stadt den Baum. Neun Feuerwehrleute waren beteiligt, drei Stunden dauerte die Rettung — dann war der Kormoran frei.

Immer wieder werden die Helfer gerufen, um Rehe, Pferde oder Vögel aus misslichen Lagen zu befreien.

Zur Bildergalerie

Immer wieder werden die Feuerwehren in Schleswig-Holstein zu solchen oder ähnlichen Einsätzen gerufen. „Das Retten von Menschen und Tieren aus Notlagen ist im Brandschutzgesetz vorgeschrieben“, sagt Holger Bauer, Sprecher des Landesfeuerwehrverbands. Eine Statistik darüber, wie viele Tierrettungen es pro Jahr gebe, werde aber nicht geführt. Bei der Freiwilligen Feuerwehr in Glinde sind es etwa fünf pro Jahr, schätzt Sprecher Tom Reher. Mal müsse ein entflohener Papagei eingefangen werden, mal eine Ente von einer Angelschnur befreit und zum Tierarzt gebracht werden. „Natürlich sind wir auch zum Retten von Tieren da“, sagt Reher. „Die Frage ist aber, ob jeder Einsatz wirklich nötig ist.“ Die Feuerwehr werde häufig als „Mädchen für alles“ angesehen. Es sei schwierig, einen Hilferuf abzulehnen, selbst wenn er eigentlich überflüssig sei. Schließlich gehe es auch um das gute Image der Feuerwehr. Für die Kameraden seien solche Einsätze aber ärgerlich, denn sie müssen dafür oftmals extra von der Arbeit weg. „Und sie fehlen eh schon häufig, denn wir haben rund 250 Einsätze pro Jahr“, sagt Reher.

Auch die Freiwillige Feuerwehr Bad Schwartau/Rensefeld muss drei bis fünf Tiere pro Jahr retten. „Die klassische Katze auf dem Baum kommt sehr selten vor“, sagt der stellvertretende Gemeindewehrführer Lars Wellmann. „Manchmal lächeln wir über solche Einsätze und sagen: ,Was für ein Quatsch‘“, berichtet er. „Aber wir machen es trotzdem mit der gleichen Ernsthaftigkeit wie sonst auch.“

jd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Was für einen Adventskalender haben Sie?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Tatort-Blitzkritik

Immer sonntags, direkt nach dem Tatort gibt es die Kritik auf LN Online. Reden Sie mit!

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

Schulen

Wir stellen Ihnen Schulen vor - damit Sie die richtige Wahl für Ihr Kind treffen.