Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Die „Rickmer Rickmers“ ist zurück
Nachrichten Norddeutschland Die „Rickmer Rickmers“ ist zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:20 01.09.2016
Anzeige
Hamburg

Nach einem Monat ist die Modernisierung des Museumsschiffs „Rickmer Rickmers“ erfolgreich abgeschlossen. Der Dreimaster kehrte gestern an seinen gewohnten Liegeplatz an den St.-Pauli-Landungsbrücken zurück.

Vier Wochen lang lag die „Rickmer Rickmers“ im Dock bei Blohm + Voss. Quelle: dpa

Der 1896 gebaute Großsegler bekam bei Blohm + Voss eine neue Beschichtung, und der Gastronomiebereich wurde erneuert. Außerdem wurden die Stahlmasten und der Stahlrumpf ausgebessert.

Vor rund 30 Jahren war die marode „Rickmer Rickmers“ mit gekappten Masten nach Hamburg geschleppt worden. Dort wurde der ehemalige Frachtsegler saniert und ist seit 1987 täglich zur Besichtigung geöffnet. Das Wahrzeichen des Hamburger Hafens mit dem auffallend grünen Rumpf zählt mit jährlich rund 130000 Besuchern zu den bestbesuchten Privatmuseen Hamburgs. Ab dem 9. September ist es wieder für Besucher zugänglich.

svr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Katharina Fegebank (Grüne) bei Feier von Unbekanntem unsittlich berührt – Polizei ermittelt.

01.09.2016

Greifswald: Uta-Maria Kuder (CDU) tief erschüttert nach Feuer – Zeugen gesucht.

01.09.2016

Der Innenminister will erst Anfang der Woche von weiteren Belästigungs-Fällen erfahren haben – Die Opposition ist empört.

01.09.2016
Anzeige